Facebook total irre: Ohne Selfie keine Anmeldung

Johann Philipp 6

Kein Selfie, kein Login. Facebook verlangt bei der Anmeldung nach einem Foto des Nutzers, um das Profil zu verifizieren. Wer nicht mitmacht, darf sich nicht anmelden.

Facebook total irre: Ohne Selfie keine Anmeldung
Bildquelle: Pixabay CC0.

Mit dieser drastischen Methode will Facebook echte Menschen von Bots unterscheiden und somit Spam und Fake-Accounts bekämpfen. Das soziale Netzwerk ist mit dieser Technik nicht allein, viele Seiten verwenden eine sogenannte Captcha-Abfrage, um herauszufinden, ob sich ein echter Mensch einloggen möchte, oder ein Bot. Die Captchas kennen wir als nervige Aufforderung kryptische Zahlen und Buchstaben auf einem Bild zu erkennen oder Fotos auszuwählen, auf denen bestimmte Objekte zu sehen sind. Facebook geht jetzt aber einen Schritt weiter und verlangt nach einem Porträtfoto des Nutzers, um ihn zu identifizieren.

Gesichtserkennung bei Facebook

In anderen sozialen Netzwerken wie Twitter und Reddit tauchen seit einigen Tagen Einträge von empörten Nutzern auf, die sich weigern Facebook ein Porträtfoto zu schicken. „Bitte laden Sie ein Foto von sich hoch, auf dem Ihr Gesicht deutlich zu erkennen ist.“ heißt es in der Aufforderung, wie in diesem Tweet zu sehen:

Facebook hat das Vorgehen gegenüber WIRED bestätigt und spricht davon es nur bei Nutzern einzusetzen, die verdächtige Aktivitäten eines Spambots ausführen wie zum Beispiel der Erstellung eines Kontos, dem Senden von Freundschaftsanfragen und dem Erstellen oder Bearbeiten von Anzeigen. Weitere Details möchte das Unternehmen nicht bekannt gegeben, um Manipulationen am System zu verhindern.

Dabei weiß Facebook schon so viel über uns:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Was Facebook über dich weiß und wie du es herausfindest.

Das Foto wird nicht gespeichert

„Wir prüfen es und löschen es dann dauerhaft von unseren Servern“, schreibt Facebook. Dabei wird wohl vor allem untersucht, ob es sich um ein einzigartiges Foto handelt. Wer also einfach sein Profilfoto hochlädt, wird keinen Erfolg haben. Unklar ist, was bei Nutzern passiert, die kein Foto hochladen können oder wollen. Auf Reddit berichten Nutzer, dass das Captcha bereits vereinzelt seit April 2017 aufgetaucht sei und es keine Alternative gebe. Wer kein Bild hochlädt, bekommt keinen Zugriff auf sein Profil.

Falls euch Facebook ausgesperrt hat, könnt ihr eure Freunde aber immer noch über WhatsApp erreichen:

Top-WhatsApp Tricks, die man kennen sollte!

Die neue Sicherheitsabfrage ist die Zweite in den letzten Wochen, die sich auf Fotos stützt. Anfang des Monats bat Facebook die Nutzer, Nacktfotos auf dem Facebook Messenger hochzuladen, um Rache-Pornos zu verhindern.

Quelle: WIRED, Golem

* gesponsorter Link