Google hat mit Android ein relativ freies Betriebssystem entwickelt, bei dem der Handy-Nutzer eigentlich so gut wie alles machen kann, was er will. Stück für Stück werden diese Freiheiten aber einkassiert – zum Wohle des Nutzers, wie Google sagt.

 

Android 11

Facts 

Android 11: Kamera-App-Wahl entfällt

Man bekommt langsam aber sicher den Eindruck, dass Google beim Android-Betriebssystem etwas mehr die Zügel anzieht. Das eigentlich so freie Betriebssystem wird etwas eingeschränkt – zum Unmut der Nutzer. Kürzlich wurde bekannt, dass Album-Cover nicht mehr auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. Jetzt wurde in der aktuellen Beta von Android 11 entdeckt, dass man den Nutzern die freie Kamera-App-Wahl nimmt – berichtet Android Authority. Besitzt eine Android-App keine eingebaute und vom Entwickler geprüfte Kamera, wird nun keine Kamera-App-Auswahl mehr angezeigt, sondern automatisch die vom Hersteller des Endgeräts installierte Kamera gewählt.

Google will dadurch die Sicherheit erhöhen und die Nutzer vor dem Missbrauch durch eine ungeprüfte Kamera schützen. Man muss sich aber zurecht die Frage stellen, wieso das der Fall sein sollte. Immerhin haben die Nutzer die Kamera vorher installiert und genutzt, sonst würde sie nicht zu Wahl stehen. Wenn überhaupt, dann müsste das nur für nicht durch „Play Protect“ geprüfte Kamera-Apps gelten – doch das scheint nicht der Fall zu sein. Einzig und allein in Banking-Apps, wo man beispielsweise Überweisungen abfotografiert, oder in anderen sensiblen Anwendungen, wäre so eine Einschränkung sinnvoll.

Smartphone-Bestseller bei Amazon kaufen

Das erwartet euch in Android 11:

Android 11 Vorschau: Das ist neu

Android 11: Bald geht es los

Es dauert nicht mehr lange, dann wird Google Android 11 in der finalen Version zum Download bereitstellen. Besitzer von Pixel-Smartphones können sich freuen, denn das Update wird dann schnell verfügbar sein. Alle anderen müssen sich gedulden. Samsung, Xiaomi und Co. arbeiten zwar schon an Updates, die dürften aber einige Monate auf sich warten lassen. Mit Glück wird es zum Ende des Jahres mit den ersten Updates klappen. GIGA wird euch informieren, wenn es dazu nähere Informationen gibt.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?