Call of Duty: Modern Warfare – Entwickler äußern sich zu PS4-exklusivem Spielmodus, Fans sind frustriert

Daniel Hartmann 2

Ein komplettes Jahr ist ein Spielmodus des neuen Call of Duty: Modern Warfare nur den PS4-Besitzern vorbehalten. Die anderen Plattformen schauen in die Röhre und sind darüber nicht gerade glücklich.

Update: So reagiert Activision auf die Kritik der Fans

„Das sind Entscheidungen über unserer Gehaltsklasse“

So kommentierte Taylor Kusoraki, Narrative Director für das neue Modern Warfare die Exklusivität. Ebenfalls macht laut ihm der exklusive Survival-Modus nur einen verschwindend geringen Teil, nämlich einen Prozent des Gesamtwerkes aus. Ebenfalls begründet Kurosaki die Entscheidung damit, dass man einer Verschiebung der Veröffentlichung entgegen wirken will:

„Ich bin glücklicher mit der Entscheidung, dass alle Spieler 99 Prozent der Inhalte bekommen, als 100 Prozent zu einem späteren Zeitpunkt.“

Den Fans stößt die Sonderbehandlung trotzdem sehr sauer auf:

https://twitter.com/SickViscera/status/1176592757848268801?s=20

Viele Fans beschweren sich, dass alle Plattformen ja für das Spiel den selben Preis bezahlen und einige haben bereits ihre Vorbestellungen widerrufen. Andere meinten, dass sie in einem Jahr bereits mit dem Spiel fertig seien und sich Black Ops widmen wollen. Es geht ihnen anscheinend ums Prinzip, dass Spieler mit Playstation bevorzugt behandelt werden, obwohl Activision mit Crossplay wirbt.

Auch auf Reddit schlägt die Meldung große Wellen, die Diskussionsthemen sind hier ähnlich.

 

Originalmeldung vom 25.09.2019, 13:11 Uhr

Der gestern erschienene Story-Trailer für Call of Duty: Modern Warfare sorgt bei den Fans durchaus für Begeisterung, vor allem weil er sich mehr nach einem Trailer für einen Blockbuster-Kinofilm als für ein Videospiel anfühlt. Aber überzeugt euch einfach selbst:

Call of Duty: Modern Warfare - Story Trailer.

Für eher wenig Begeisterung sorgte die mit dem Trailer erschienene Ankündigung, dass ein Spielmodus für das komplette erste Jahr nur den Spielern auf der PS4 zur Verfügung steht. Der Modus trägt den Titel Spec Ops Survival und ist ein Hordemodus, den es bereits in Modern Warfare 3 gab. Für Spieler auf den Plattformen PC und Xbox One steht dieser aber erst ab Oktober 2020 zur Verfügung.

Die Fans sind darüber nicht gerade glücklich. Viele kündigten auf Reddit an, ihre Vorbestellung zu stornieren und sehen keinen Sinn in der langen Exklusivität. Eine weitere Beschwerde befasst sich mit der Tatsache, dass Call of Duty: Modern Warfare mit Crossplay bewarb und nun die Communitys doch wieder spaltet. Für viele Spieler haben Activision und Sony hier wohl deutlich eine Linie überschritten.

Dieser PS4-exklusive Modus ist nicht zu verwechseln mit den „normalen“ Spec Ops-Modus. Die Koop-Erfahrung des neuen Modern Warfare steht ab Release allen Plattformen zur Verfügung. Gerüchten zufolge soll dieser Modus Open World-Elemente haben, vielleicht erfahren wir am 5. Oktober 2019 mehr, da möchte Infinity Ward mehr zu diesem Modus veröffentlichen.

Call of Duty: Modern Warfare erscheint am 25. Oktober 2019 für PS4, Xbox One und PC.

Mehr interessantes zur Welt von Call of Duty findet ihr in diesem Artikel:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty

Wir reden hier tatsächlich nicht von einem kleinen Thread auf Reddit mit ein paar Leuten, die sich beschweren. Im Modern Warfare-Reddit gibt es aktuell Dutzende Posts mit Tausenden Kommentaren, die sich zum größten Teil negativ zu den Ereignissen äußern. Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung