In einem Tweet deutet Activision ein Crossover der Action-Legende John Rambo und Call of Duty: Warzone an. Sylvester Stallones Kinoheld passt ins 80er-Szenario des neuen Verdansk.

 

Call of Duty: Warzone

Facts 
Call of Duty: Warzone

Ob nun Marvel-Helden oder Star-Wars-Charaktere, eigentlich ist eher Fortnite dafür bekannt, sich berühmte Figuren aus Film- und Popkultur ins Spiel zu holen. Einem eher weniger subtilen Tweet zufolge könnten solche Crossover bald auch Teil von Call of Duty: Warzone werden.

Season Three Battle Pass Trailer | Call of Duty: Black Ops Cold War & Warzone

Held der 80er

Sylvester Stallones John Rambo ist einer der bekanntesten Action-Helden der 80er-Jahre. Mit dem Start von Season 3 wurde auch Call of Duty: Warzone beziehungsweise die Map Verdansk in dieses Jahrzehnt verfrachtet. Thematisch passt der berühmte Einzelkämpfer also bestens ins Spiel.

Unter dem #WarzoneReport können Spieler auf Twitter einen kurzen Bericht über ihre Leistungen im Spiel anfertigen lassen. Einen solchen Bericht postete der offizielle CoD-Account aber nun von sich aus und die Hinweise sind ziemlich eindeutig.

Der Name „SURVIVORJOHN“ enthält natürlich den Vornamen von John Rambo und beschreibt auch, was er ist, nämlich ein Überlebenskünstler. Die fünf gespielten Matches mit den fünf Siegen ohne einen einzigen Tod stehen natürlich für die fünf Filme der Rambo-Reihe, die er alle überlebt hat und am Ende auch triumphierte. Sieben Stunden Spielzeit stehen grob für die Gesamtlaufzeit der Filme von etwa 470 Minuten. Das sind allerdings 7,8 Stunden, aufrunden wäre hier sinnvoller gewesen.

Selbstverständlich hat auch jemand die Kills von John Rambo in allen Filmen gezählt und kam dabei auf die Summe von 552. Interessanterweise stammt nur einer dieses Kills aus dem ersten Film, dafür aber 254 aus Rambo IV.

Wem das noch nicht reicht: Der Twitter-Account folgt seit neuestem 15 Personen mit dem Namen Trautmann. Col. Sam Trautmann ist in den ersten drei Filmen eine Art Mentor und Vaterfigur für John Rambo.

Es wird vermutet, dass Rambo als Operator oder zumindest als Skin seinen Weg ins Spiel finden wird. Ein besonderer Bonus auf den Kampf mit dem Messer dürften Spieler aber dadurch nicht haben. Ein weiterer Tweet deutet auf ein Crossover mit mehr Action-Helden wie dem Terminator, Chuck Norris oder dem A-Team hin.