Microsoft setzt bei Windows 11 auf ein neues Design. Das macht sich auch bei den hauseigenen Programmen bemerkbar, wie nun immer deutlicher wird. Jetzt hat Microsoft selbst erste Bilder zu Paint und ein Video zur Fotos-App für Windows 11 veröffentlicht, die einen Vorgeschmack bieten.

 

Windows 11

Facts 

Update vom 08.09: Microsofts Produktchef Panos Panay hat bei Twitter ein kurzes Video veröffentlicht, in dem die neue Fotos-App für Windows 11 zu sehen ist. Auch wenn auf funktionale Unterschiede so gut wie verzichtet wird, zeigt sich die „wunderschön neugestaltete“ App immerhin im neuen Fluent-Design mit abgerundeten Ecken und kleineren Bedienelementen. Teilnehmer des Programms Windows Insider dürfen die überarbeitete Fotos-App bald selbst testen (Quelle: Panos Panay).

Originalartikel:

Für das kommende Betriebssystem Windows 11 hat sich Microsoft besonders im Designbereich viel vorgenommen. An jeder Ecke wird geschraubt – und das macht sich nicht nur beim neuen Startmenü mit zentriertem Startbutton bemerkbar. Auch die eigenen Programme sollen in der neuen Designsprache kommunizieren. Was Microsoft hier im Detail vorhat, machen neue Mockups deutlich, die der Konzern selbst bei Unsplash veröffentlicht hat.

Windows 11 neues Design für Paint und Fotos-App

Paint ist seit Windows 1.0 Teil des Betriebssystems und hat im Laufe der Jahrzehnte immer mal wieder ein Update erfahren. Auch bei Windows 11 setzt Microsoft auf kleinere Veränderungen. Eine Revolution ist hier zwar nicht zu erwarten, doch erste Mockups machen deutlich, dass zum Beispiel die Farben über runde statt eckige Icons verfügen. Formen wie Rechtecke oder Kreise werden zudem reduzierter dargestellt.

So könnte Paint unter Windows 11 aussehen. Bild: Microsoft.

Etwas deutlicher fallen die Änderungen bei der Fotos-App für Windows 11 auf. Auch hier sind die Bedienelemente selbst runder gestaltet. Schaltflächen schweben zudem über dem Foto, was ebenfalls eine Neuerung darstellt.

Auch die Fotos-App hat Microsoft für Windows 11 überarbeitet. Bild: T-Online.

Im Video: Das sind die Neuerungen von Windows 11.

Das ändert sich mit Windows 11

Windows 11: Kostenloses Upgrade kommt 2021

Microsoft hält sich weiter zurück, wenn es um einen konkreten Starttermin für Windows 11 gibt. Fest steht, dass der Nachfolger von Windows 10 noch in diesem Jahr auf den Markt kommt. Wer Windows 10 besitzt, der erhält die nächste Version des Betriebssystems kostenlos.