FIFA 14: Tipps und Tricks für Verteidigung und Sturm

Martin Maciej

Auch dieses Jahr schickt EA Sports euch in FIFA 14 auf den virtuellen Rasen. Damit ihr nicht wie der HSV in der Fußball-Simulation gegen den digitalen Abstieg kämpfen müsst, sondern im Style der DFB-Elf 1990 loslegen könnt, haben wir für euch die besten FIFA 14 Tipps und Tricks für Freistöße, Torschüsse, Aufstellungen und Co. parat.

FIFA 14: Tipps und Tricks für Verteidigung und Sturm

Wie bei allen anderen Spielen auch, steht bei FIFA 14 insbesondere die Spielpraxis im Vordergrund. Wer viel übt, hat irgendwann die nötigen Skills, um ungeschlagen vom Platz zu gehen. Allerdings solltet ihr darauf achten, dass die KI häufig anders spielt, als es menschliche Spieler tun. Solltet ihr z. B. den Computergegner regelmäßig auf höchster Schwierigkeitsstufe mit 10:0 vom Platz schießen, kann es immer noch sein, dass euch menschliche Mitspieler im Stadion zerstören.

In unserer Bilderstrecke könnt ihr erfahren, wie man in FIFA 14 Freistöße schießen kann.
FIFA 14 Neue Jubel.

FIFA 14 Tipps und Tricks –  Verteidigen

Ein guter Angriff gewinnt Spiele, eine gute Verteidigung gewinnt Titel.  Auch in FIFA 14 gilt dieser Grundsatz. Mit bestimmten Tricks haltet ihr euren Kasten sauber. Anfänger sollten sich zunächst mit der Steuerung der Verteidigung vertraut machen:

Xbox 360/Xbox One PS3/PS4 Funktion
LB, rechter Stick L1, rechter Stick Spielerwechsel
B Kreis fairer Zweikampf
X Viereck Grätsche
LT L1 Gegner abdrängen
A X Gegner stellen
RB R1 Zweiten Spieler zum Pressing rufen
LT + RT L2 + R2 Abdrängen im Lauf

Die Hauptaktionen zur Verteidigung sind die Grätsche sowie der faire Zweikampf. Eine sinnvoll eingesetzte Grätsche kann den Gegenspieler vom Ball trennen, bei einem falschen Timing zeigt der Schiedsrichter jedoch schnell auf den Elfmeterpunkt. Auch beim fairen Zweikampf solltet ihr nicht auf den Button kloppen, sondern den richtigen Moment abwarten. Hier macht euer Verteidiger eine Ausfallbewegung, die den Spieler sehr verlangsamt. Trefft ihr hier ins Leere, rauscht der Gegenspieler schnell an euch vorbei.

FIFA 14 TV Spot Lionel Messi.
Neben den aktiven Aktionen solltet ihr zudem euren Gegenspieler zustellen und vor dem Tor verunsichern. Wartet im Zustellzustand darauf, dass euer Gegner langsam näher kommt und luchst ihm dann im richtigen Moment den Ball ab. Regelmäßig solltet ihr zudem die Pressing-Taste drücken, um einen Mitspieler zur Verstärkung für den Zweikampf herbeizurufen. Mit eurem aktiven Spieler könnt ihr ebenfalls auf den Mann gehen oder aber selbst einen gefährlich positionierten Gegenspieler decken, bzw. einen Passweg abzulaufen. Im Mann-gegen-Mann-Laufduell solltet ihr zudem die A-, bzw. X-Taste verwenden, um dem laufenden Angreifer den Ball vom Fuß zu spitzeln.

fifa-14-ultimate-team-keeper-defender

Verteidigen in FIFA 14: Tipps im Überblick

  • Pressing  und Druck ausüben
  • Spieler wechseln
  • Zustellen von Gegenspielern
  • Passwege ablaufen
  • Lücken in der Verteidigung schließen
  • Innenverteidiger auch innen lassen
Bilderstrecke starten
25 Bilder
Das waren die Launch-Titel der PlayStation 4.

FIFA 14: Tipps für den Angriff

Seid ihr selber in der Offensive, sind folgende Tasten für euch interessant:

Xbox 360/Xbox One PS3/PS4 Funktion
A X Kurzer Pass/Kopfball
X Viereck Heber/Flanke/Kopfball
Y Dreieck Steilpass
B Kreis Schuss/Volley/Kopfball
LB L1 Spieler schicken
LB + B L1 + Kreis Ball lupfen
RB + B R1 + Kreis Schuss anschneiden
B dann A + Stick links bewegen Kreis dann X + Stick links Schuss faken
X dann A + Stick links bewegen Viereck dann X + Stick links Pass faken

Bei Torschüssen kommt es auf das optimale Timing, sowie die Schussstärke an. Tippt ihr die Schussstaste nur kurz an, kullert das runde Leder direkt in die Handschuhe des Keepers. Haltet ihr zu sehr drauf, fliegt der Ball in bester Sergio Ramos-Manier über die Tribünen aus dem Stadion. Die Richtung des Schusses könnt ihr über den linken Stick beeinflussen. Bei Alleingängen vor dem Tor solltet ihr darauf achten, ob der Keeper aus dem Tor stürmt. Hier könnt ihr versuchen, mit dem rechten Stick am Torhüter vorbeizulaufen. Entweder schmeißt sich dieser auf den Boden und ihr habt im Idealfall freie Schussbahn auf den Kasten oder der Keeper reißt euch um und ihr holt einen Strafstoß für euer Team raus. Alternativ bietet sich ein eleganter Lupfer (linke vordere Schultertaste gedrückt halten) an. Auch hier sind jedoch Timing und Schussstärke das A und O.Hat einer euer Teamkameraden mitgedacht, lockt ihr den Torhüter aus dem Tor und könnt dann mittels Pass in die Mitte einnetzen. Natürlich solltet ihr die hundertprozentige Torchance nicht durch eine Abseitsstellung vergeigt. Für Fernschüsse sollte die rechte Schultertaste genutzt werden. Hiermit wird der Ball im Erfolgsfall elegant am Torwart vorbeigeschlenzt.

FIFA 14 Tipps: Das richtige System

Vor Spielstart solltet ihr eurem Team ein System zuweisen, dass eurem Spiel am ehesten entspricht. Lauft ihr regelmäßig über die Außenbahnen und seid auf das Flankenspiel fixiert, solltet ihr ein 4-3-3 oder 3-4-3-System auswählen. Dabei solltet ihr euch natürlich für ein Team entscheiden, welches flinke Außenspieler im Kader hat. Für Konterspiele und defensives Spielen eignen sich die System 4-2-2-2 oder 5-2-2-1. Ein schneller Stürmer tut hier seinen ordentlichen Dienst. Fünf Verteidiger solltet ihr zudem aufstellen, wenn ihr auf dem Papier unterlegen seid und euch ein favorisiertes Team erwartet. In Ultimate Team bietet es sich an, Pace-Abuser durch eine 5-er-Abwehrkette zu stellen. Natürlich solltet ihr beim Ändern der Formation auch darauf achten, dass die Spieler noch auf ihren Stammpositionen spielen. Über Y, bzw. Dreieck im Team-Management-Menü könnt ihr das Untermenü öffnen, um zwischen Spielern für eine bestimmte Position durchzuschalten.

FIFA 14: Tipps für Freistöße

Ohne Übung gehen die meisten Freistöße meilenweit am Tor vorbei oder landen direkt in der Mauer. Doch wenn ihr das Prinzip für Freistöße einmal verinnerlicht, können diese zu einer gefährlichen Waffe für den Torerfolg werden. Hierfür solltet  ihr die Möglichkeit nutzen, Freistöße in der Arena zu üben. Ein einfaches, aber effektives Mittel für Freistöße vor dem Tor ist das Herbeirufen eines zweiten Schützen. Haltet beim Freistoß die linke hintere Schultertaste gedrückt und tippt den Passknopf leicht an.

FIFA 14 Ultimate Team Trailer.
Der Freistoßschütze legt nun den Ball leicht vor und ihr könnt mit dem zweiten Schützen brachial auf das Tor dreschen. Wollt ihr es eleganter haben, verinnerlicht ihr den direkten Freistoß. Zielt hierfür leicht am Tor vorbei und schießt mit Effet, indem der linke Stick nach schräg links, bzw. rechts oben gedrückt wird. Für einen Absenk-Freistoß drückt ihr kurz nach dem Schuss den linken Stick hoch. So senkt sich die Kugel nach dem Schuss gefährlich vor den gegnerischen Kasten. Seid ihr beim Freistoß in der Verteidigung, könnt ihr per Y, bzw. Dreieck die Mauer springen lassen. Einen zusätzlichen Spieler positioniert ihr in die Mauer, indem ihr einen aktiven Kicker einfach links oder rechts an die bereits bestehende Mauer stellt.

Weitere Artikel zum Thema:

Red Bull Gaming Ground: Das Quiz

Wir verlosen 3x 2 Tagestickets für das parallel zur gamescom stattfindende E-Sport-Event Red Bull Gaming Ground! Loggt euch bei GIGA ein, beantwortet alle Fragen richtig und gehört vielleicht schon bald zu den glücklichen Gewinnern!

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link