Fortnite Mobile: Download, Code, Anmeldung und Infos zum Ableger fürs Telefon

Victoria Scholz

Mitte März kündigte Epic Games einen mobilen Ableger des Battle-Royale-Modus für Fortnite an. Fortnite Mobile könnt ihr auf vielen iOS-Geräten spielen – mittlerweile auch ohne Einladung. Was ihr noch alles über den Download wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Fortnite Mobile angespielt: Wir testen die mobile Version vom Battle-Royale-Modus!

Fortnite Mobile: Wo ist der Download?

Fortnite Mobile soll in Kürze für Smartphones und Tablets mit Android und iOS zur Verfügung stehen, aktuell gibt es allerdings nur eine Version für Apple-Geräte.

Vor nicht mal vor einem Jahr, im Juli 2017, erschien der Battle-Royale-Modus als kostenloser Ableger für den PvE-Modus von Fortnite. Seitdem feiert das Spiel riesige Erfolge und gilt als eines der erfolgreichsten Umsetzungen von Last Man Standing – selbstverständlich auch im Fahrwasser von Playerunknown’s Battlegrounds (PUBG).

Jetzt Fortnite kaufen und V-Bucks bekommen! *

Anmeldung für Fortnite Mobile und verfügbare Geräte

Zuerst gab es chinesische Klone, die in den App-Stores herumgeistern. Dabei handelt es sich nicht um offizielle Smartphone-Apps von den Fortnite-Machern! Wann die Android-Version erscheint, ist noch unklar, Epic sprach im März 2018 von „den kommenden Monaten“. Zumindest Besitzer von iPhones und iPads können sich jetzt aber schon Fortnite Mobile spielen.

Ab dem 3. April steht Fortnite Mobile für viele iOS-Geräte zum kostenlosen Download bereit. Ihr braucht keine Einladung mehr oder müsst euch dafür anmelden.
Fortnite
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Zum Spielen benötigt ihr eine ständige Internetverbindung – was für einen Online-Shooter nicht unüblich ist. Euer iPhone oder iPad sollte mit iOS 11 oder neuer ausgestattet sein. Das älteste iPhone ist damit das iPhone 6S bzw. SE. Ältere Geräte können das Spiel wegen zu geringer Rechenleistung nicht starten. Habt ihr euch für das Event angemeldet, erhaltet ihr zuerst eine Bestätigungsmail. Danach ist es ungewiss, wann ihr eingeladen werdet. Hier heißt es entweder abwarten oder die richtigen Freunde haben. Wer bereits am Beta-Test teilnimmt, soll nämlich gelegentlich Freunde einladen können.

Wer ein Android-Smartphone besitzt, muss sich noch etwas gedulden. Zwar soll Fortnite Mobile auch für Smartphones, Tablets und andere Geräte mit Googles Betriebssystem kommen, aber diese Geräte sind noch nicht für das Einladungs-Event freigeschaltet. Ihr könnt euch aber natürlich trotzdem schon anmelden.

Mit welchen Geräten ist Fortnite Mobile kompatibel?

Erstaunlicherweise werden durchaus auch ältere und/oder weniger performante Geräte wie das iPhone SE, Huawei Mate 10 Lite, Moto G5 und Galaxy J7 unterstützt. Die folgende Tabelle zeigt euch alle Modelle. Auf iOS-Geräten ist zudem ein Arbeitsspeicher von mindestens 2 GB vorgeschrieben, damit Fortnite Mobile flüssig bei euch läuft.

iOS Android
iPhone SE, iPhone 6S, iPhone 7/7 Plus, iPhone 8/8 Plus, iPhone X, iPad Mini 4, iPad Pro, iPad Air 2, iPad 2017 Google Pixel 2/XL, Huawei Mate 10/Pro/Lite, Huawei Mate 9/Pro, Huawei P10/P10 Plus/P10 Lite, Huawei P9/P9 Lite, Huawei P8 Lite (2017), LG G6, LG V30/V30+, Motorola E4 Plus, Motorola G5/G5 Plus/G5S, Motorola Moto Z2 Play, Nokia 6, Razer Phone, Samsung Galaxy A5 (2017), Samsung Galaxy A7 (2017), Samsung Galaxy J7 Prime/Pro/2017, Samsung Galaxy Note 8, Samsung Galaxy On7 (2016), Samsung Galaxy S9/S9+, Samsung Galaxy S8/S8+, Sony Xperia XA1/Ultra/Plus, Sony Xperia XZ/XZs/XZ1

Unterschiede zur Version auf PC und Konsolen und Crossplay

Epic Games legen viel Wert darauf, dass es sich bei Fortnite Mobile um das gleiche Spiel handelt: „Dies ist das komplette Battle-Royale-Erlebnis von Fortnite, auch für unterwegs! Gleiches Gameplay, gleiche Karte, und die gleichen wöchentlichen Updates.“

Ihr könnt dabei sogar gegen PC-, Xbox-One- und PS4-Spieler zocken. Das bedeutet, dass Crossplay möglich ist, wenn auch mit Einschränkungen. Wie die aussehen, erklärt Epic Games in den eigenen FAQ:

Spieler der Mobil-Version landen standardmäßig nur mit anderen Spielern dieser Version in einem Match. Solltest du mit Freunden, die auf anderen Plattformen spielen, in einem Team sein, dann werden für euch Matches mit ähnlichen Teamzusammenstellungen gesucht. Dadurch ist plattformübergreifendes Spielen optional.

Soll heißen: Wer mobile spielt, bleibt mit Mobile-Spielern unter sich. Freiwillig kann man sich aber auch ins Spiel mit Leuten auf den großen Plattformen werfen. Wenn ihr außerdem auf mehreren Geräten mit dem gleichen Account angemeldet seid, gibt es das „Cross-Progression“-Feature. Das bedeutet, dass ihr euren Fortschritt auf dem Handy dann auch auf dem PC einsehen könnt.

Wollt ihr sehen, wie sich Fortnite Mobile spielt? Dann schaut euch das Video oben im Artikel an. Hier haben wir die App bereits angespielt. Es gibt kaum Unterschiede zum „richtigen“ Spiel auf PC und Konsolen. Die Unterschiede zwischen den Spielen sind:

  • Es gibt ein Overlay, das euch zeigt, wo ihr theoretisch Geräusche hören würdet. Ein weißer Halbkreis sagt euch, dass Schritte von anderen Spielern in eurer Nähe sind. Ein roter zeigt Schüsse und Abbau von Materialien durch andere Spieler auf. Diese Funktion wurde implementiert, damit ihr auch ohne Ton spielen könnt, wenn ihr beispielsweise in der Bibliothek seid.
  • Auto-Aim ist aktiviert – funktioniert noch nicht sonderlich gut, lässt sich aber in den Einstellungen deaktivieren.
  • Der Voice-Chat ist noch nicht im Spiel. Dafür müsst ihr externe Apps wie Discord nutzen, sofern euer Smartphone die entsprechende Leistung abrufen kann.

Zudem wird mit Tasten auf dem Touchscreen gespielt. Wollt ihr springen, euch ducken etc., müsst ihr hierfür einen kreisförmigen Button betätigen. Epic Games arbeitet aber bereits an der Unterstützung von Bluetooth-Controllern, mit denen ihr besser spielen könnt. Wir sind gespannt und updaten diesen Artikel bei Neuigkeiten zu Fortnite Mobile!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Der Release-Termin für den Landwirtschafts-Simulator 19 steht fest

    Der Release-Termin für den Landwirtschafts-Simulator 19 steht fest

    Die Ankündigung des jährlichen Landwirtschafts-Simulators hat für viel Furore gesorgt, weil die Entwickler viele Neuerungen versprochen haben. Nun haben sie noch mehr für die Farming-Fans in Petto. Nämlich einen Release-Termin für den Landwirtschafts-Simulator 19.
    Marvin Fuhrmann
  • Pokémon: Das ist die definitive Rangliste aller Starter

    Pokémon: Das ist die definitive Rangliste aller Starter

    Mit jeder Generation von Pokémon und den dazugehörigen Spielen, hast du stets zu Beginn die Wahl zwischen mehreren Starter-Pokémon. Sie sind deine ersten Begleiter und in den meisten Fällen ein fester Bestandteil deines Teams, während des gesamten Spiels. Natürlich macht hierbei die neue Generation aus Pokémon Sonne und Mond keinen Unterschied und wir stellen dir unsere Reihenfolge der besten Starter vor.
    Christoph Hagen 53
  • Bethesda sucht nach neuen Ansätzen für Singleplayer-Games

    Bethesda sucht nach neuen Ansätzen für Singleplayer-Games

    Bethesda sucht nach neuen Ufern, wenn es um Singleplayer-Spiele geht. Das Unternehmen will nicht an den alten Traditionen festhalten, dabei aber gleichzeitig nicht die eigene Identität verlieren. Wird der Spagat funktionieren?
    Marvin Fuhrmann
* gesponsorter Link