Samsung knickt ein: Das bessere Galaxy S8 kommt doch nach Deutschland

Johann Philipp 3

Samsung bringt sein Mittelklasse-Smartphone Galaxy A8 (2018) nun doch nach Deutschland. Eigentlich sollte es nicht nach Europa kommen – aus einem guten Grund.

Samsung Galaxy A8: Das Selfie-Smartphone mit drei Kameras.

Samsung Galaxy A8: Das bessere Galaxy S8?

Nun also doch: Bei der Ankündigung des Galaxy A8 wurden Fans des Mittelklasse-Geräts enttäuscht, weil es nicht nach Deutschland kommen sollte. Samsung ändert seine Strategie nun und wird es ab dem 1. Juli doch offiziell in Deutschland verkaufen.

Beim Galaxy A8 legt Samsung den Fokus auf die Kamera und verbaut zwei Linsen. Allerdings nicht wie üblich auf der Rückseite, sondern auf der Vorderseite. Damit sollen Seflies mit unscharfem Hintergrund möglich werden. Es bringt aber auch noch einen weiteren Vorteil: Mit dem Teleobjektiv kann man den Blickwinkel verkleinern, was gerade bei Porträts hilfreich ist. Auf der Rückseite ist eine Kamera mit einem Objektiv und 16 MP integriert.

Außer der Kamera übernimmt das A8 fast alle Eigenschaften des Galaxy S8. Es besitzt allerdings ein flaches, etwas kleineres Display und platziert den Fingerabdrucksensor an der richtigen Stelle – unterhalb der Kamera. Beim Prozessor kann es dagegen nicht mit dem großen Bruder mithalten: Der etwas schwächere Achtkern-Prozessor läuft nur mit einer maximalen Taktrate von 2,2 GHz.

Die weiteren technischen Daten: 5,6-Zoll-Super-AMOLED-Display, 32 GB Speicher, 4 GB RAM, Dual-Sim-Funktion und ein 3.000 mAh Akku. Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.

Samsung Galaxy A8 bei Amazon kaufen *

Wie der große Bruder im Detail aussieht, erfahrt ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S8: Smartphone-Ästhetik in Bildern.

Samsung Galaxy A8: Das teure Mittelklasse-Smartphone

Ab dem 1. Juli 2018 soll das Galaxy A8 in Deutschland für 450 Euro erhältlich sein. Der Preis liegt damit sehr nah am Galaxy S8, dem letzten Topmodell von Samsung, das in letzter Zeit viel günstiger geworden ist. Der relativ hohe Preis dürfte auch der Grund dafür sein, dass Samsung das Gerät zum Start nicht auch bei uns angeboten hat.

Hinzu kommt, dass in Asien die Selfie-Funktion eines Smartphones viel beliebter ist als bei uns. Mit den zwei Frontkameras hat das Gerät damit ein eindeutiges Verkaufsargument. Bei uns gibt es hingegen zu viele Alternativen, die nicht viel mehr kosten, aber besser ausgestattet sind, wie beispielsweise auch das OnePlus 6.

Wer sich dennoch für das Galaxy A8 interessiert, sollte beim Vorverkauf zuschlagen, der ab sofort startet. Denn da legt Samsung noch einen Bluetooth-Lautsprecher von JBL kostenlos dazu.

Quelle: Golem

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung