Wenn es etwas mehr Speicherplatz als üblich sein soll, dann hat der Hersteller Nimbus Data jetzt die richtige SSD im Programm. Sie bietet 100 Terabyte Platz, ist dafür aber nicht gerade billig: Ganz im Gegenteil, denn für den Preis bekommt man fast ein E-Auto von Tesla.

Riesige SSD kostet fast so viel wie ein Tesla

SSD-Speicher ist heute in vielen Geräten zu finden, bieten er doch viele Vorteile im Vergleich mit herkömmlichen Festplatten. Dass man es in Sachen Kapazität und Preis aber auch übertreiben kann, zeigt eine neue SSD aus dem Hause Nimbus Data. Bereits im Jahr 2018 erstmals angekündigt, steht jetzt endlich ein Preis für die 100-Terabyte-SSD fest: 40.000 US-Dollar oder umgerechnet etwa 34.100 Euro möchte der Hersteller für die Monster-SSD ExaDrive DC100 haben. Für diesen Preis kann man sich fast einen neuen Tesla kaufen.

SSD-Bestseller bei Amazon anschauen

Für Privatanwender ist die riesige SSD nicht gedacht, wobei einem Einsatz im heimischen Wohnzimmer eigentlich nichts im Wege steht. Die SSD soll aber vielmehr in Servern zum Einsatz kommen und dort kleinere Speichermedien verdrängen. So schnell wie ein Tesla ist die ExaDrive DC100 bei näherer Betrachtung dann auch nicht: Sie schafft gerade mal 500 Megabit pro Sekunde, was alles andere als einen Spitzenwert darstellt. Dafür bietet sie aber unheimlich viel Platz. Bis zu 20 Millionen Songs können auf ihr gespeichert werden, wie CHIP nachgerechnet hat.

SSD kaputt? So funktioniert sie wieder:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Anleitung: So bekommt ihr die SSD wieder zum Laufen

Monster-SSDs: Samsung bleibt Spitzenreiter

Während sich Nimbus Data für seine ExaDrive DC100 sicher auf die Schulter klopfen darf, bleibt Samsung in diesem Bereich weiter klar die Nummer eins. Hier gibt es unter anderem die PM1643, die zwar „nur“ 30 Terabyte an Speicherplatz bietet, dafür aber auch „nur“ rund 8.500 Euro kostet. Beim Preis pro Terabyte liegt Samsungs Riesen-SSD klar vorne.

Alle Infos zu SSDs gibt es hier im Video:

Alles über SSDs – TECHfacts

Dass es auch deutlich günstiger geht, zeigt aktuell der Hersteller SanDisk mit seiner Extreme Portable SSD, die jetzt zum Bestpreis von 109,99 Euro zu haben ist und immerhin 500 GB bietet. Noch günstiger wird es bei der Crucial MX500, die ebenfalls 500 GB an Speicherplatz zur Verfügung stellt, etwas langsamere Übertragungsraten bietet, dafür aber schon für 49,90 Euro zu bekommen ist.