Nach dem Ende von Game of Thrones plant HBO ein Spin-Off, das die Targaryens näher beleuchten soll. Fans müssen sich jedoch noch eine ganze Weile gedulden.

 

Game of Thrones

Facts 

Wann erscheint die Prequelserie zu Game of Thrones?

HBO will die Welt von Westeros noch nicht verlassen. Gegenüber Deadline bestätigt der HBO-Chef Casey Bloys, dass die Arbeiten an dem Prequel „House of the Dragon“ wie geplant fortgeführt werden.

Trotzdem müssen sich die Fans noch eine Weile gedulden. Die Geschichte rund um die Targaryen und ihre mächtigen Drachen soll erst im Jahr 2022 erscheinen. Ein genaues Datum gibt es bisher noch nicht.

„House of the Dragon“ ist bereits die zweite Prequel-Serie, mit der HBO den Erfolg von Game of Thrones wiederholen will. Das Spin-Off „Bloodmoon“ wurde nach einer unveröffentlichten Pilotfolge gestrichen.

Worum geht es in „House of the Dragon“?

Diesmal will sich HBO wieder auf eine Buchvorlage verlassen. „House of the Dragon“ basiert auf den Chroniken der Targaryen, die von George R.R. Martin verfasst wurden. Auch das Casting soll bereits begonnen haben. Wenn ihr bereits jetzt mehr über die Drachenreiter erfahren wollt, könnt ihr das Buch auf Amazon kaufen. Für weitere Informationen zu der Prequelserie könnt ihr eine Übersicht unserer Kollegen bei kino.de lesen.

Wenn einem Bericht von Redanian Intelligence zu trauen ist, spielt die Serie während des Tanz der Drachen. In dem Bürgerkrieg kämpfen zwei Fraktionen innerhalb der Targaryen-Familie um den Eisernen Thron. Für die Fans bedeutet das vor allem, dass es diesmal deutlich mehr Drachen geben könnte.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Game of Thrones: Diese Spiele schicken dich zurück nach Westeros

Das „Game of Thrones“-Prequel soll wie geplant im Jahr 2022 erscheinen. Erste Gerüchte besagen außerdem, dass es um den Tanz der Drachen gehen soll. Freut ihr euch darauf, den Targaryen-Bürgerkrieg als Serie miterleben zu können? Besucht gerne unsere Facebook-Seite und schreibt es uns dort in die Kommentare.

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?