Battlefield 1

Martin Maciej 6

Nach dem „Räuber & Gendarme“-Ausflug in Battlefield: Hardline geht es im neuesten Teil der Shooter-Serie aus dem Hause Electronic Arts wieder in kriegerische Gefilde. Im Mai wurde Battlefield 1 angekündigt. Schauplatz für den kommenden Actiontitel ist der Erste Weltkrieg.

Die offizielle Ankündigung des neuen Battlefield 2016 gab es am Freitag, den 6. Mai. Bereits vorab wurde ein erster In-Game-Teaser veröffentlicht. Der Reveal-Trailer zeigt sich actiongeladen und präsentiert deutsche Soldaten im Kampf gegen englische Krieger. Dabei kommt allerhand Kriegsmaterial aus dem Ersten Weltkrieg zum Einsatz. Flammenwerfer, Nagelkeule, Stacheldraht und bereiten auf das neue Battlefield vor. Auch ein Zeppelin darf nicht fehlen. Erscheinen wird der neueste Ableger der Shooter-Serie noch 2016.

Battlefield 1 im Test.

 

Battlefield 1: Back to the bloody roots

Natürlich geht es auch in Battlefield 1 nicht nur zu Fuß in die Schlacht. Wer sich schon immer, wie der „Rote Baron“ fühlen wollte, steigt etwa in den roten Fokker-Doppeldecker. Auch die ersten Tanks der Kriegsgeschichte dürfen in Battlefiled 1 bestiegen werden. Wie von der Battlefield-Reihe gewohnt, soll auch der für 2016 angekündigte Teil sein Hauptaugenmerk wieder auf den Multiplayer-Part legen. Eine Solo-Kampagne soll dennoch Bestandteil des Shooters werden. Im Trailer wurden bislang drei Kampfgebiete vorgestellt. Neben dem Häuserkampf in Frankreich und Alpenschlachten in Italien warten auch Wüstenkämpfe auf der arabischen Halbinsel auf Controller-Krieger.

Battlefield 1 spielt also wieder im gewohnt kriegerischen Umfeld. EA-Financial Officer Blake Jorgensen bestätigte bereits frühzeitig einen militärische Schauplatz für Battlefield 1 im Rahmen der UBS Global Technology Conference. Schon im Juli 2015 kündigte EA an, jedes Jahr einen First-Person-Shooter veröffentlichen zu wollen. Battlefield: Hardline wurde noch auf 2015 verschoben, um den Jahresturnus für neue Battlefield-Teile beizubehalten.

Battlefield 1: Release 2016 - jetzt vorbestellen

Der Release von Battlefield 1 ist weltweit am 21. Oktober 2016. Bereits 2013 versprach der Executive Producer Patrick Bach “mehr Features, mehr Extras und mehr Zerstörung“ für die kommenden Battlefield-Spiele. Wer die Vorfreude entfachen will, kann bereits jetzt Battlefield 1 vorbestellen, um das Spiel pünktlich zum Erscheinungsdatum sein eigen nennen zu können. Der Shooter erscheint auf PC, PlayStation 4 und Xbox One, der Pre-Order hat bereit gestartet. Neben der Standard-Fassung wird es auch eine Collectors-Edition geben. Diese bringt euch neben dem Spiel ein Steelbook, eine Battlefield 1-Statue, Spielkarten und exklusive DLC-Inhalte.

Nach der ersten Euphorie kommt der Blick in die Realität. Battlefield 1 soll ähnlich wie Star Wars: Battlefront mit neuen Spielinhalten in Form von DLCs versorgt werden. Kurz nach dem Release im Oktober soll bereits der erste Inhalt in Form einer zusätzlichen Map kommen, dann als Gratis-DLC.

Jetzt vorbestellen *

An anderer Stelle bekommt ihr weitere Infos zu den Waffen und Fahrzeugen in Battlefield 1.

 

Battlefield 1: Wie gut kennst Du Battlefield?

Battlefield 1 steht ab Oktober in den Läden und schickt Dich in die Schützengräben des Ersten Weltkriegs. Hast Du das Zeug zum Frontsoldaten? Finde heraus, wie gut Du Dich mit Battlefield auskennst!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu Battlefield 1

* Werbung