Zurück zum Überblick

Die Pioniere der Sowjetunion sind zu viert unterwegs und mit normalen Karabinern bewaffnet, was sie von Hause aus zu keiner sehr starken Einheit im Kampf macht. Sie sind dennoch immens wichtig und die erste Einheit, mit der jede Runde startet.

 

Pioniere errichten die Gebäude der Sowjets und wie in Überblick – Sowjetunion beschrieben, hat man hier als Kommandant eine gwisse Flexibilität: Man kann sich zunächst entscheiden, welches der beiden Infanteriegebäude man errichtet, dann, wenn man mindestens eines von ihnen gebaut hat, welches der beiden Fahrzeuggebäude man (zuerst) baut. Die Entscheidung macht eine Menge aus und kann die Spielweise bzw Dynamik des Matches dramatisch ändern.

 

Darüber hinaus sind die Pioniere für das Legen von Minen und Stacheldraht zuständig. Die Sowjets haben nur eine Art von Mine, die von Soldaten und Fahrzeugen gleichermaßen ausgelöst wird. Der Nutzen von Stacheldraht ist sehr situationsabhängig und spätestens, wenn viele Fahrzeuge unterwegs sind, die ihn plattrollen können, ist er nur noch bedingt nützlich.

 

Eine weitere wichtige Aufgabe der Pioniere ist die Reparatur von Fahrzeugen. Da die Sowjet-Maschinen oftmals spezialisiert oder zumindest nicht sehr zäh sind, muss man sie oft zurückziehen und instandsetzen. Pioniere müssen sich daher oft an der Front aufhalten, es sei denn, es steht dank der Kommandantur eine alternative Möglichkeit der Fahrzeugsreparatur offen, etwa durch Rekruten oder Selbstreparatur.

 

Bauen oder einreissen - sie können beides

Da sie also oft an der Front sind, müssen sie wohl oder übel auch mal kämpfen. Dafür bietet sich das Flammenwerfer-Upgrade an, das den Deutschen Soldaten auf kurzer Distanz ganz schnell die Luftwaffeln flambiert. Vorsicht, der Flammenwerfer feuert in Stößen und muss dazwischen immer mal wieder eine Pause machen, also schickt sie nicht alleine los. Der Flammenwerfer ist eines der besten Upgrades früh im Spiel, wenn man die Pioniere oft noch zusätzlich einsetzt, um Sektoren auf der Karte zu erobern.

 

Das Minensucher-Upgrade ist situationsabhängig. Dadurch, dass eines der Gewehre ersetzt wird, sinkt die Kampfkraft des Trupps merklich. Dafür kann der Trupp nun Minen lokalisieren, was beim Überqueren einer Brücke oder eines Engpasses lohnen kann – wenn man das erste Mal auf eine Mine tritt, sollte man sich so ein Upgrade gönnen, um zu sehen, ob der Gegner öfter Sprengkörper platziert. Der Trupp erhält auch eine Drahtschere, mit der gelegter Stachledraht wieder aufgetrennt werden kann.

 

Pioniere sind auch für das legen von Explosivladungen zuständig. Diese kraftvollen Sprengsätze werden nach dem Legen vom Spieler ausgelöst, indem er auf sie klickt. Abgsehen von der Möglichkeit, sie als Falle zu verwenden, kann man mit ihnen auch wunderbar Brücken oder Eisflächen zerstören. Oder man kombiniert beides: Man präpariert eine Brücke, wartet, bis ein besonders wertvoller Panzer oder eine große Menge von Einheiten sie überquert, dann betätigt man den Auslöser – der Gegner hat nun einen Zugang und zahlreiche Truppen weniger.

 

Auf Veteranenstufe 1 lernen die Pioniere, eine Leuchtgranatenfalle zu legen. Diese Fähigkeit ist sehr taktisch und richtig eingesetzt auch sehr nützlich. Tritt ein Gegner auf die Falle, wird ein Teil der Karte in der Umgebung aufgedeckt und erhellt. So kann man die Bewegungen des Feindes ausppionieren, sich auf einen Angriff vorbereiten oder einen Artilleriebeschuss auf den unglücklichen Feind starten.

Grundlegende Tipps
Überblick - Sowjetunion
Überblick - Deutschland
Einheiten - Sowjetunion: Pioniertrupp
Einheiten - Sowjetunion: Rekruteninfanterietrupp
Einheiten - Sowjetunion: Scharfschützenspähtrupp
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Spähwagen M3A1
Einheiten - Sowjetunion: Strafbataillon
Einheiten - Sowjetunion: Schweres MG PM 1910 „Maxim“
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 82-mm-Granatwerfer BM-41
Einheiten - Sowjetunion: 76-mm-Divisionsfeldkanone SiS-3
Einheiten - Sowjetunion: M5 Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Sowjetunion: Leichter Panzer T-70
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/76
Einheiten - Sowjetunion: Katjuscha-Raketen-LKW BM-13
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrlafette SU-76M
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Jagdpanzer SU-85
Einheiten - Sowjetunion: Gardeschützeninfanterie
Einheiten - Sowjetunion: Stoßtruppen
Einheiten - Sowjetunion: Trupp mit 120-mm-Granatwerfer M1938
Einheiten - Sowjetunion: Mittlerer Panzer T-34/85
Einheiten - Sowjetunion: Flammpanzer KW-8
Einheiten - Sowjetunion: Schwerer Panzer IS-2
Einheiten - Sowjetunion: Selbstfahrartilleriefahrzeug ISU-152
Einheiten - Deutschland: Pioniertrupp
Einheiten - Deutschland: Grenadiere
Einheiten - Deutschland: Trupp mit schwerem MG42
Einheiten - Deutschland: Trupp mit Granatwerfer 34
Einheiten - Deutschland: Scharfschütze
Einheiten - Deutschland: Panzergrenadiere
Einheiten - Deutschland: Halbkettenfahrzeug Sd. Kfz. 251
Einheiten - Deutschland: Panzerspähwagen Sd. Kfz. 222
Einheiten - Deutschland: Panzerabwehrkanone 40
Einheiten - Deutschland: StuG III
Einheiten - Deutschland: Ostwind-Flakpanzer
Einheiten - Deutschland: Panzer IV
Einheiten - Deutschland: Panzerwerfer 42
Einheiten - Deutschland: Sturmpanzer IV Brummbär
Einheiten - Deutschland: Mittlerer Panzer V Panther
Einheiten - Deutschland: Sd. Kfz. 250/7 Granatwerfer-Halbkettenfahrzeug
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzerjäger Elefant
Einheiten - Deutschland: Schwerer Panzer V Tiger