Die Pokémon der Sinnoh-Region waten ins Spiel und können ab jetzt alle gefangen werden – alle, außer natürlich diejenigen, die nur in ganz bestimmten Regionen auf der Welt auf dich warten. Ich sage dir, welche das sind und wo du sie finden kannst.

 

Pokémon GO

Facts 

Wir wussten sie kommen – wie wussten nur noch nicht, wann. Jetzt sind sie da:

Die 4. Generation kommt: Erlebe eine neue aufregende Welt in Pokémon GO!

Update vom 17. Oktober 2018, 11.50 Uhr

Ich habe dir erst gestern erzählt, du könntest alle Sinnoh-Pokémon ab jetzt fangen – das stimmt nicht ganz: Alle kannst du nur erwischen, wenn um die halbe Welt reist. Denn auch in der 4. Generation verstecken sich fast eine Hand voll Monster, die nur in ganz bestimmten Regionen ansässig sind. Darf ich also vorstellen:

Venuflibis: Das fleischfressende Pflanzen-Pokémon Venuflibis watet durch die Sümpfe im Südosten der USA. Auch in Florida, Maryland und Georgia sollst du es fangen können.

Plaudagei: Ein Vogel-Pokémon, das in der australischen Savanne auf dich wartet, aber auch gelegentlich in Brasilien vorbeifliegt.

Pachirisu: Das Eis-Eichhörnchen mag es besonders kühl und krabbelt über Bäume in Kanada sowie Alaska. Ob es auch in anderen nördlichen Regionen gesichtet werden kann, wird sich in nächster Zeit herausstellen.

Da wir in Europa momentan nur auf unserem wundervollen – das war Ironie – Clown-Pokémon sitzen, können wir einzig hoffen, dass die 4. Generation noch andere regionale Monster abwirft.

Update vom 16. Oktober 2018, 17.55 Uhr:

Auch Niantic hat nun offiziell für alle deutschen Spieler bestätigt: Die Sinnoh-Pokémon schwemmen Pokémon Go, zumindest nach und nach. Chancen, Sinnoh-Monster
zu fangen oder auszubrüten, sind demnach ab jetzt gegeben.

Mit dem neuen Pokémon Go-Update flaniert leise und ungesehen eine ganze Armee an neuen Pokémon ins Spiel: Ab heute kannst du alle Pokémon aus der Sinnoh-Region im PokéDex finden. In den nächsten Tagen werden die Monster dann nach und nach ins Spiel kommen. Dazu gibt's einige Verbesserungen im Geschenke- und Kampf-System. Mit dem Update 1.911 für iOS und 0123.2 für Android kannst dich auf Folgendes freuen:

  • Alle Pokémon, die in der Sinnoh-Region entdeckt wurden, erscheinen ab jetzt auch in Pokémon Go
  • Freundesanfragen und Geschenk-Benachrichtigungen können nun gesammelt werden
  • Du kannst jetzt mehrere Pokémon auf einmal auswählen, während du dich auf einen Kampf in der Arena vorbereitest oder bevor du an einem Raid teilnimmst
  • Bug-Fixes und Performance-Updates

Ist dein Team auch wirklich das Team deines Herzens?

Pokémon GO: Zu welchem Team gehörst du?

Die Nostalgie-Glöckchen klingeln, wenn man hört, dass man bei Pokémon GO die Auswahl zwischen den Teams rot, blau und gelb hat. Für welche Community werdet ihr euch entscheiden?

Du bemerkst seltsame Änderungen im Spiel, die ich noch nicht aufgezählt habe? Wie etwa Pokémon, die plötzlich verletzt wurden oder Freunde, die nicht mehr angezeigt werden? Keine Sorge, das Update krabbelt seit gestern Abend ins Spiel und verursacht indessen womöglich einige Unannehmlichkeiten – in wenigen Stunden (wenn nicht bereits jetzt) sollten die alle behoben worden sein.

Marina Hänsel
Marina Hänsel, GIGA-Experte für Horror, RPGs, Dead By Daylight und Minecraft.

Ist der Artikel hilfreich?