iOS 13: Vorstellungstermin fürs nächste iPhone-Update steht

Sven Kaulfuss 1

So viel ist sicher: Noch dieses Jahr wird uns Apple mit iOS 13 das neue große System-Update für iPhone und iPad präsentieren. Doch wann dürfen wir darauf einen ersten Blick werfen? Jetzt hat Apple das Datum praktisch offiziell verkündet. 

iOS 13: Vorstellungstermin fürs nächste iPhone-Update steht
Bildquelle: GIGA.

Update vom 14. März 2019: Die Vermutungen waren goldrichtig, Apples WWDC findet vom 3. bis 7. Juni 2019 statt, die entsprechende Webseite ist ab sofort erreichbar. Ort der Entwicklermesse wird erneut das McEnery Convention Center in San Jose sein. Die Keynote, zu der wir wohl einen ersten Blick auf iOS 13 werfen dürfen, wird demnach am Montag, den 3. Juni stattfinden. Wer die WWDC besuchen möchte braucht Glück und Geld – 1.399 Euro kostet das Ticket, allerdings werden diese aufgrund der hohen Nachfrage auch noch zugelost.

Vorheriger Artikel vom Februar 2019:
Alljährlich gibt’s das neue iPhone-System jeweils auf der WWDC (Worldwide Developers Conference) zu sehen. Apple nutzt die hauseigene Entwicklermesse, um die Gemeinde auf die Neuerungen des System-Updates einzuschwören. Wie MacRumors meldet, verzeichnete der Veranstaltungskalender des McEnery Convention Center in San Jose für 2019 einen verdächtigen Eintrag – schon 2018 nutze Apple den Veranstaltungsort.

Demnach blockiert das „Team San Jose WWDC“ von Apple für den 6. Juni 2019 das Center. Da Apple aber immer die gesamte Woche (werktags) in Anspruch nimmt, spricht alles für eine WWDC vom Montag, den 3. Juni bis zum Freitag, den 7. Juni 2019. Mittlerweile wurden die Hinweise auf Apple im Kalender getilgt, allein das ominöse „Team San Jose“ verbleibt als Platzhalter. Bei dieser „Löschaktion“ dürfte Apple seine Hände im Spiel gehabt haben.

Noch ist iOS 12 das aktuelle System für iPhone und iPad:

6 Dinge, die man über iOS 12 wissen sollte.

WWDC: Eröffnung mit Präsentation von iOS 13 am 3. Juni 2019

Traditionell eröffnet wird Apples WWDC immer mit einer Keynote am Montag von Apple-Chef Tim Cook und seinen Kollegen. Ergo: Am 3. Juni 2019 wird uns Apple wohl erstmals iOS 13 für iPhone und iPad in Aktion vorführen. Im Anschluss erhalten Entwickler eine erste Beta-Version, dem folgt einige Wochen später eine erste öffentliche Beta für jeden interessierten Nutzer. Das offizielle Release findet dann aller Voraussicht nach im September 2019 statt, kurz vor dem Verkaufsstart der kommenden iPhones.

Vielleicht erfüllt uns Apple diese und weitere Wünsche für iOS 13:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
iOS 13: Geniales Konzept lässt unsere Herzen höher schlagen.

Der Bestseller: iPhone 8 günstig bei Amazon *

Was Apple noch präsentiert …

Parallel dürfte Apple gleichfalls auch neue Systemversionen von macOS für den Mac, watchOS für die Apple Watch und tvOS fürs Apple TV zeigen. Neue Hardware ist auch denkbar, beispielsweise der von Apple für 2019 versprochene neue Mac Pro wäre ein geeigneter Kandidat. Dessen Vorgänger wurde ebenso erstmals auf einer WWDC, nämlich 2013, präsentiert. Von iOS 13 verspricht man sich derzeit einen systemweiten Dunkelmodus, ein verbessertes Interface von CarPlay und viele Optimierungen in der Bedienung des iPads – wir berichteten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung