Anruf auf dem iPhone abweisen: Diese geniale Idee sollte Apple übernehmen

Thomas Konrad 2

Eingehende Anrufe sind vielen iPhone-Usern ein Dorn im Auge: Sie nehmen den gesamten Bildschirm ein und sind manchmal nur schwer abzuweisen. Ein Hobby-Designer zeigt Apple eine Alternative auf. 

Anruf auf dem iPhone abweisen: Diese geniale Idee sollte Apple übernehmen
Bildquelle: GIGA.

Eingehende Anrufe unter iOS: Abweisen durch bekannte Geste des iPhone XS

Vinoth Raguanathan zeigt auf Twitter, wie er Anrufe auf dem iPhone gerne abweisen würde: nämlich durch Wischen nach oben. Die Geste nutzt man auf iPhone X und XS (Max), um von einer App zum Homebildschirm zurückzukehren. Der Vorteil dieses Entwurfs: Man muss einen Anruf nicht umgehend ablehnen, um die zuvor geöffnete App weiterhin nutzen zu können. Im Hintergrund klingelt es für den Anrufer weiterhin.

Über die markierte Uhrzeit am linken oberen Bildschirmrand würde man in diesem Konzept wieder zum Anruf zurückkehren – ähnlich wie bei aktiven Anrufen oder bei einer Navigation.

Was Cultofmac als „clever“ bezeichnet, finden andere User nicht unbedingt sinnvoll: Bei Twitter schreibt ein Nutzer zum Beispiel, dass die Geste zu sehr in das System eingreife – immerhin werde das Wischen nach oben auf iPhone X und XS ausschließlich fürs Zurückkehren zum Homebildschirm genutzt.

Apples iPhone XS in Aktion:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

iPhone XS bei Amazon *

Ragunathan verteidigt sein Konzept: Vom Anruf-Bildschirm aus könne man auch derzeit nicht dorthin zurückkehren. Außerdem: Wer sein Konzept-Design genau betrachtet, merkt, dass sich der Bildschirm für eingehende Anrufe wie die Mitteilungszentrale verhält. Und die lässt sich auch jetzt schon in jeder App von oben herabziehen und nach oben hin wieder entfernen. Was haltet ihr von der Idee?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung