iPhone 11: Das verrät das neuste Bauteil über das kommende Apple-Smartphone

Holger Eilhard 2

Seit vielen Monaten ist bereits das vermutete Design des iPhone 11 bekannt. Neue Komponenten zeigen nun weitere Unterschiede zum aktuellen iPhone XS und XR – wir tauchen ein in das Innenleben des Apple-Smartphones!

iPhone 11: Das verrät das neuste Bauteil über das kommende Apple-Smartphone

iPhone 11: Neues Interieur soll Platz für größeren Akku schaffen

Die äußeren Änderungen am Design des iPhone 11 werden aller Voraussicht nach gering ausfallen. Anders sieht es aber offenbar beim Innenleben des kommenden Apple-Smartphones aus. So sollen neue Bilder (via 9to5Mac) das Logicboard zeigen. Es ist nicht mehr L-förmig, wie es im iPhone X, iPhone XS/XS Max und iPhone XR zum Einsatz kommt:

Stattdessen soll beim iPhone 11 ein längliches Logicboard verwendet werden, welches auf der rechten Seite des Smartphones angebracht ist. Dies schafft links Platz für einen größeren Akku, während im oberen Bereich, über dieser Stromversorgung, das neue Kameramodul mit bis zu drei Kameras zu finden ist. Ein längliches Logicboard kam schon bei früheren iPhone-Modellen, vor dem iPhone X, zum Einsatz.

Der Akku des iPhone 11 soll im Vergleich zum iPhone XS - hier im Video - ein bisschen wachsen:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

iPhone 11: Akkuwachstum um bis zu 20 Prozent erwartet

Der in der Regel gut informierte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo erwartet, dass das iPhone 11 einen um 20 Prozent größeren Akku als das iPhone XS aufweisen wird. Beim iPhone 11 Max soll das Wachstum immerhin um 10 Prozent betragen. Die Angaben zum „iPhone XR 2“ werden lediglich mit einem „leichten Wachstum“ beschrieben.

Der größere Akku sorgt dabei nicht nur für eine längere Ausdauer des Smartphones. So sollen die neuen iPhone-Modelle dank einer erwarteten Qi-Ladefunktion auch externe Geräte, wie beispielsweise die AirPods 2 mit kabellosem Ladecase, mit Strom versorgen können. Das AirPods-Case muss dazu in diesem Beispiel lediglich zum Laden auf die iPhone-Rückseite gelegt werden, um es ohne ein Kabel laden zu können.

Die Vorstellung der neuen iPhones wird auch in diesem Jahr für September erwartet. Wenig später werden dann die neuen Betriebssysteme wie iOS 13, iPadOS 13 oder macOS Catalina verfügbar sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung