iPhone 2019 mit neuer Bedienung: Apple-Handy soll Samsung-Feature erhalten

Sven Kaulfuss 2

Wenige Wochen vor dem Release der neuen iPhones 2019 kommt nochmals etwas Bewegung in die Gerüchteküche. Ein aktueller Bericht verspricht für das Apple-Handy nicht weniger als einen neuen, zusätzlichen Bedienansatz – Konkurrent Samsung verwendet diesen schon seit Jahren.

iPhone 2019 mit Unterstützung für Apple Pencil: Stiftbedienung à la Samsung Galaxy Note

Geht’s nach den Analysten von Citi Research (via Business Insider), dann dürfen wir die Nachfolger von iPhone XS und iPhone XS Max demnächst auch mit dem Apple Pencil benutzen. Die Stiftbedienung wäre eine Premiere für das Apple-Handy, denn der Pencil funktioniert derzeit ausschließlich nur mit ausgewählten iPads. Gegenspieler Samsung hingegen stattet die Galaxy-Note-Reihe schon seit Jahren mit einem Stift aus – bisher und noch immer ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal im Smartphone-Markt.

Bisher ist der Apple Pencil nur für die Nutzung mit dem iPad ausgelegt – die Funktionen erklären wir im Video:

Apple Pencil: Funktionen des Stifts.

Gerüchte-Check: Kommt der Apple Pencil tatsächlich fürs iPhone?

Doch wie glaubwürdig ist das neuerliche Gerücht der Finanzanalysten? Skepsis ist angebracht. Eine Unterstützung für den Apple Pencil wurde auch schon letztes Jahr vereinzelt für die aktuelle iPhone-Generation versprochen – es blieb allerdings beim Wunschtraum. Wie gut informiert Citi Research tatsächlich ist, steht gleichfalls nicht fest, denn sonderlich viel Erfahrung haben die Macher bei der Prognose von Apple-Features bisher noch nicht. Und was sagt Ming-Chi Kuo, der wohl bestinformierte Apple-Insider, zum Gerücht? Zeitweise sprach der Analyst im letzten Jahr von der grundsätzlichen Möglichkeit, den Apple Pencil fit fürs iPhone zu machen – abhängig davon, ob Apple ein noch größeres iPhone vorstellt. Bei den konkreten Vorhersagen zu den iPhones 2019 fand die Option von ihm dann aber keine Erwähnung mehr. Ergo: Wirklich sicher ist der Support für den Apple Pencil für das kommende iPhone 11 also nicht.

Alternative: Stifte fürs iPhone bei Amazon ansehen*

Dieses spannende Konzept vereint schon mal Galaxy Note und Apples iPhone – Stiftnutzung inklusive:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Vergiss das iPhone, hier kommt das Apple-Handy deiner Träume!

Wie bisher schon erwähnt, arbeitet der Apple Pencil derzeit ausschließlich mit dem iPad zusammen. Die erste Generation verlangt nach einem iPad mini 5, der sechsten iPad-Generation, der ersten und zweiten Generation des iPad Pro oder nach der dritten Generation des iPad Air. Die neueste Variante mit magnetischer Aufladung funktioniert hingegen nur mit dem aktuellen iPad Pro (11- und 12,9-Zoll-Modelle).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung