iPhone SE 2 kommt wohl im Frühjahr – aber anders als gedacht

Thomas Konrad 7

4,7 Zoll, Touch ID, eine Kameralinse – das sind die Eckdaten eines iPhone SE 2, das nach neuesten Gerüchten im kommenden Frühjahr erscheinen soll. Ein wirklich neues iPhone? Teilweise jedenfalls.

iPhone SE 2: Apple aktualisiert das iPhone 8

Laut Branchenkenner Ming-Chi Kuo soll Apple im kommenden Frühjahr eine Neuauflage des iPhone SE präsentieren. Manch einer, der sich darunter ein iPhone 11 (Pro) in Miniaturgröße vorstellt, könnte enttäuscht sein: Das Modell soll Kuo zufolge ein iPhone 8 mit neuem Innenleben sein. Der Analyst rechnet mit einem A13-Prozessor und 3 GB Arbeitsspeicher.

Kuos Aussagen entsprechen damit dem, was die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Anfang September berichtet hatte. Die Zeit von iPhones mit 4-Zoll-Display (hier kann man unseren Test zum iPhone SE lesen) scheint damit endgültig vorbei zu sein: Zielgruppe des iPhone SE 2 dürften damit weniger Fans kleiner Apple-Smartphones sein, sondern vor allem preisbewusste Käufer. Und iPhone-6-User – aus einem einfachen Grund.

Wie viel kleiner als das iPhone 11 ist das iPhone 8 eigentlich? Die Antwort gibts hier:

iPhone X vs. iPhone 8.

iPhone 11 Pro bei Amazon kaufen*

iPhone SE 2: iOS 13 soll Nutzer locken

Von einem neuen iPhone SE könnte Apple im Jahr 2020 zwischen 30 und 40 Millionen verkaufen, meint Kuo (via 9to5Mac). Im Auge hat der Analyst dabei vor allem Nutzer des iPhone 6 (Plus) – denn diese Generation ist nicht mehr mit iOS 13 kompatibel. Und damit auch nicht mit Apple Arcade: Das iPhone SE 2 könnte für Apple also nicht nur Hardwareumsatz generieren, sondern auch Kunden für Apples Serviceangebote gewinnen.

Das iPhone 8, das derzeit beim Hersteller ab 529 Euro (64 GB) erhältlich ist, dürfte beim Erscheinen des iPhone SE 2 aus dem Angebot verschwinden. Und mit ihm vermutlich auch das iPhone 8 Plus. Über eine SE-Version des größeren Touch-ID-iPhones ist es still in der Gerüchteküche. Wer einen großen Bildschirm will, müsste dann zum iPhone 11 oder einem Auslaufmodell wie dem iPhone XR greifen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung