Es geht los: Erste Huawei-Smartphones erhalten Update auf Android 9 Pie mit EMUI 9

Peter Hryciuk

Huawei hat offenbar damit begonnen die ersten Android-9-Pie-Updates für seine Smartphones auszurollen. Mit an Bord ist direkt das überarbeitet EMUI 9. Nach einer langen Beta-Phase gibt es nun kurz vor Weihnachten die Bescherung.

Es geht los: Erste Huawei-Smartphones erhalten Update auf Android 9 Pie mit EMUI 9
Bildquelle: GIGA – Huawei P20 Pro.

Huawei-Smartphones: Update auf Android 9 Pie wird verteilt

Offiziell soll der Rollout von Android 9 Pie mit dem neuen EMUI 9 erst in Kürze starten – so Huawei auf Facebook. In Deutschland werden aber bereits erste Erfolgsmeldungen verkündet, wonach Android 9 Pie als Update schon auf folgenden Smartphones angezeigt wurde und erfolgreich installiert werden konnte:

Damit aktualisiert Huawei im Grunde alle Smartphones der aktuellen und letzten Generation, die etwa ein Jahr auf dem Buckel haben. Weitere Smartphones werden aber folgen. Der Beta-Test mit dem Huawei P10 ist bereits angelaufen. Ein Update dürfte also in absehbarer Zeit ebenfalls verteilt werden. Neuere Smartphones wie das Mate 20 Pro laufen bereits mit Android 9 Pie und der EMUI 9.

Huawei P20 Pro bei Amazon kaufen *

Smartphones von Honor, der günstigen Tochter von Huawei, werden ebenfalls bald versorgt. Für das Honor Play, Honor View 10 und Honor 10 wurden die Updates schon angekündigt und sollen in Kürze verteilt werden. Wir werden euch informieren, wenn es so weit ist.

Ihr könnt uns aber auch gerne schreiben, wenn ihr das Update für ein Huawei- oder Honor-Smartphone erhalten habt. Wie üblich gilt: Der Rollout von Android 9 Pie wird in Wellen ausgeführt. Nicht jeder wird sofort mit dem Update versorgt.

EMUI 9 und Android 9 Pie auf einem Huawei-Smartphone

Tipps und Tricks für EMUI.

Da Android 9 Pie mit der neuen EMUI 9 bereits auf dem Huawei Mate 20 Pro vorinstalliert war, haben wir ein Tipps- und Tricks-Video angefertigt. Dort bekommt ihr nicht nur einen Eindruck von der neuen Oberfläche, sondern auch direkt die besten Optimierungen für die überarbeitete Software. Wie im Test des Mate 20 Pro angesprochen, wirkt die neue Oberfläche zwar minimal durchdachter, ist aber trotzdem noch sehr verschachtelt und unübersichtlich. Huawei sollte sich also noch etwas Zeit nehmen, um die Software weiter zu optimieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung