iPhones 2019: Apples Spezifikationen der Smartphone-Kameras enthüllt

Holger Eilhard 5

In den vergangenen Wochen gab es diverse Gerüchte zu den Kamerasystemen in den kommenden iPhone-Modellen. Nun klärt der in der Regel gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo auf, mit welchen Kameras in Apples Smartphone wir ab Herbst unsere Fotos schießen dürfen.

iPhones 2019: Apples Spezifikationen der Smartphone-Kameras enthüllt

iPhone 2019: Update für die Selfie-Kamera und mehr

Wieder einmal ist es der mittlerweile seit einiger Zeit bei TF International Securities angestellte Apple-Insider Ming-Chi Kuo, der Informationen zu den kommenden Smartphone-Modellen von Apple gesammelt hat. Die von MacRumors veröffentlichten Spezifikationen, beschreiben die Details der Kameras an den Nachfolgern von iPhone XS, XS Max und iPhone XR.

So sollen alle drei neuen Modelle, die weiterhin über eine Displaydiagonale von 5,8, 6,5 und 6,1 Zoll verfügen, ein Upgrade der Selfie-Kamera an der Front der Smartphones erhalten. Diese TrueDepth-Kamera wird dann über einen 12-Megapixel-Sensor verfügen - aktuell kommt noch ein 7-Megapixel-Modell zum Einsatz.

Abwechslungsreicher wird es jedoch auf der Rückseite. Hier sollen in den Nachfolgemodellen des iPhone XS und iPhone XS Max dann drei Kameras zu finden sein. Das neue 6,1-Zoll-Modell mit LCD-Technik, welches das iPhone XR ablöst, soll hingegen eine zweite Kamera am Heck erhalten.

Das iPhone XS muss noch mit einem Dual-Kamera-System auskommen:

iPhone XS im Test: So gut ist Apples Top-Smartphone.

iPhone 2019: Ultraweitwinkel dank drei Kameras

Bei der dritten Kamera auf der Rückseite der iPhone-XS-Nachfolger soll es sich laut Kuo um eine Ultraweitwinkeloptik mit einem 12-Megapixel-Sensor von Sony handeln. Alle Kamerasensoren der neuen iPhones arbeiten damit mit 12-Megapixeln. Hier die vollständige Übersicht, die der Analyst zusammengestellt hat:

Eine weitere Neuerung, die sowohl die Front- als auch die neue Ultraweitwinkel-Kamera betrifft, ist eine spezielle Beschichtung des Objektivs. Eine tiefschwarze Oberfläche soll dafür sorgen, dass diese beiden Kameras unauffälliger werden und damit besser ins Design der iPhones passen.

Kuo erwartet, dass Apple auch in diesem Jahr seine neuen iPhone-Modelle in der zweiten Jahreshälfte vorstellen wird. Seit dem Jahr 2012 hat das Unternehmen aus Cupertino seine Smartphones im September präsentiert - auch wenn der eigentliche Verkauf einiger Modelle in den vergangenen beiden Jahren erst etwas später begann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung