iPhone 7: Probleme und Lösungen in der Übersicht

Martin Maciej 4

Das iPhone 7 liegt jetzt seit wenigen Tagen in den Händen vieler Apple-Fans. Wie bei den meisten großen Releases lässt es sich auch bei dem neuen Smartphone-Flaggschiff aus dem Hause Apple nicht vermeiden, dass Nutzer über einige iPhone-7-Probleme klagen. Nachfolgend findet ihr eine Übersicht aktuell bekannter Schwierigkeiten sowie einige Lösungsvorschläge zu bekannten Komplikationen.

Ein großer Aufschrei, wie beim „Bendgate“ zum Release des iPhone 6 blieb aus. Tatsächlich sind nur wenige Fälle bekannt, bei denen sich iPhone-7-Nutzer über größere Probleme beklagen mussten. Meist hilft bei Problemen ein einfacher Neustart bzw. ein Hard-Reset am iPhone 7.

iPhone 7 im Hands-on:

iPhone 7 im Hands-On.

iPhone-7-Probleme: Keine Verbindung nach Flugzeugmodus und Zischen

Probleme beim Telefonieren

In einigen Fällen kann es sein, dass das Mikrofon am iPhone 7 während des Telefonierens nicht mehr funktionieren will. Dies äußert sich natürlich darin, dass euch euer Gesprächspartner nicht mehr hören kann. In der Regel löste sich das Problem nach wenigen Sekunden von selbst. Eine genaue Ursache für das Problem gibt es nicht. Meist sind davon Telefonate über das Mobilfunknetz, nicht aber etwa WLAN-Calls, z. B. Anrufe über WhatsApp betroffen. Apple selbst empfiehlt, iOS auf dem neuesten Stand zu halten und zudem das Gerät neuzustarten, sollten Verbindungsprobleme bei Anrufen auftreten.

Besonders bei iOS 10.1.1 kommt es häufiger zu einem Einfrieren der Telefonie-App. Von diesem Problem ist nicht nur das iPhone 7 betroffen, auch Nutzer von iPhone 6S oder 5S meldeten vermehrt ein Freeze während des Telefonierens. Um das Problem zu beseitigen, muss die Telefon-App hart über den Task-Manager geschlossen werden. Nutzer eines Bluetooth-Headsets sollen vermehrt von den Telefonie-Problemen betroffen sein. Auch beim Abrufen verpasster Anrufe oder nach dem Vornehmen von Einstellungen in der Telefon-Anwendung kam es jedoch vermehrt zu Freezes.

GPS-Probleme

Anfang Dezember häuften sich die Meldungen darüber, dass das GPS-Signal im iPhone 7 teilweise sehr ungenau sei. Betroffen hiervon seien vor allem Nutzer, die das iPhone in ländlichen Gebieten nutzen. Hier greifen die Standortdienste am Gerät nicht auf WLAN-Basisstationen zurück. Unter anderem sind von den GPS-Problemen auch Tracking-Funktionen in Sport-Apps oder Navigations-Apps betroffen. Bereits beim iPhone 6S gab es ähnliche Probleme bei der GPS-Positionierung. Damals wurden die Störungen durch ein Update beseitigt. Aktuell gibt es seitens Apple noch keine Lösung für das GPS-Problem am iPhone 7.

Zischen bei hoher Last

An mehreren Stellen wurde berichtet, dass beim iPhone 7 Plus ein Zischen während des Betriebs zu hören ist. Das Zischgeräusch äußert sich, wenn das Gerät arbeitsintensive Aufgaben erledigt. Zurückgeführt wird das Geräusch auf den A10-Fusion-Chip. Das Zischen war jedoch auch schon bei älteren iPhone-Modellen zu hören, äußert sich beim 7er-Plus lediglich etwas lauter als bisher. Ein größeres Hardware-Problem, wie es Samsung aktuell mit dem Galaxy-Note-7 hat, lässt sich hieraus nicht ableiten.

Kein Empfang nach Flugmodus

Etwas schwerwiegender zeigen sich Empfangsprobleme beim iPhone 7, nachdem das Gerät vom Flugmodus zurück in den Datenmodus geholt wird. Einige Nutzer berichten, dass das iPhone 7 keine Verbindung mehr zum GSM-, 3G und LTE-Netz herstellen kann, nachdem einmal der Flugmodus aktiviert wurde. Das Problem ist Apple bereits bekannt Häufig hilft bereits ein Neustart, um wieder mit dem iPhone 7 mobil surfen zu können. Sollte der Neustart nicht zur Lösung des Verbindungsproblems führen, wird empfohlen, das Gerät auszuschalten und die SIM-Karte zu entfernen. Nach einem Wiedereinlegen der SIM sollte die Empfangsstörung behoben sein.

Falls ihr nach dem Flugmodus keine Datenverbindung mehr aufbauen könnt, kann das Gerät problemlos umgetauscht werden. Zudem ist davon auszugehen, dass das Problem zukünftig durch ein iOS-Update aus der Welt geschaffen wird.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee.

iPhone 7 Probleme mit Kopfhörern

Kopfhörer

Über die neuen Kopfhörer wurde bereits lange vor dem Release des neuen Apple-Geräts spekuliert und gemutmaßt. Der Klinkenstecker ist nun auch offiziell Geschichte. Einige Nutzer berichten von Problemen mit den iPhone-7-Kopfhörern, die über den Lightning-Anschluss mit dem Gerät verbunden werden.

  • Teilweise funktioniert der Lautstärke-Regler am Kabel nicht mehr. Das Problem kann behoben werden, indem der Kopfhörer kurz herausgezogen und dann wieder mit dem iPhone verbunden wird.
  • Als Alternativlösung für den fehlenden Klinkenanschluss gibt es einen entsprechenden Adapter. Dieser verursacht jedoch ein Rauschen bei der Wiedergabe. Für die meisten Nutzer dürfte das Rauschen jedoch kaum wahrzunehmen sein.
  • Ein Fix für das AirPods-Problem wurde bereits offiziell angekündigt.

Home-Button

Nach den ersten Nutzungstagen wurden auch die ersten Probleme mit dem iPhone-7-Home-Button gemeldet. Auch hier ist eine Lösung jedoch recht schnell zu finden. Es handelt sich um kein technisches Problem, vielmehr erfordert der Home-Button einen Haut-Kontakt. Mit handelsüblichen Handschuhen oder einem wassergeschützten Case lässt sich der Button demnach nicht bedienen. An anderer Stelle gibt es weitere Hilfestellungen für den Home-Button am iPhone 7.

Alles in allem ist der Start des iPhone 7 reibungslos verlaufen – oder habt ihr andere Erfahrungen mit Apples neuem Flaggschiff? Das größte Problem dürfte für die Meisten sein, dass das iPhone 7 zum Release schlichtweg ausverkauft war. Hier will Apple schnellstmöglich gegensteuern und kündigte bereits an, die Produktion des iPhone 7 beschleunigen zu wollen.

An anderer Stelle findet ihr Lösungen und Hilfen für gängige Fehler mit iOS 10.

Farbwahl beim iPhone 7 – eure Meinung?

Das neue iPhone 7 gibt es inzwischen zu bestaunen, doch welche (neue) Farbe ist euer Favorit? Mögt ihr es eher schlicht und farblos oder wollt ihr eine der besonderen Farbvarianten in der Hand halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link