Huaweis weiße Smartphone-Weste wird von einem schwarzen Fleck getrübt: Android-Updates. Immer wieder steht die zögerliche Update-Politik des chinesischen Konzerns im Zentrum der Kritik. Jetzt gelobt Huawei aber Besserung und verspricht etwas, das sich Handy-Nutzer schon seit Jahren wünschen. 

 

Huawei

Facts 

Ob es der Aufschrei um das Huawei P9 war, der in Huaweis Konzernzentrale zu einem Umdenken geführt hat? Entgegen ursprünglicher Aussagen erhielt das 2016er-Flaggschiff kein Update auf Android 8.0. Zu leistungsschwach, so Huawei, sei das ehemalige Top-Handy. Die Begründung überraschte – immerhin wurde das beinahe baugleiche Honor 8 ohne großes Aufsehen mit Oreo versorgt. Dieses fragwürdige Vorgehen bescherte Huawei jede Menge Kritik, auf die die neue Nummer 2 am Smartphone-Markt jetzt eingeht.

Huawei verspricht: Smartphones erhalten zwei größere Android-Updates

Kathrin Widmayr zufolge, die bei Huawei die Pressearbeit verantwortet, erhalten Huawei-Smartphones in Zukunft zwei große Android-Updates. Das hat die PR-Managerin im Gespräch mit dem Huawei Blog bestätigt. Kleiner Wermutstropfen: Ausgenommen von der Regelung sind Einsteiger-Handys, etwa die Geräte der Y-Serie. Smartphones der bekannten P- und Mate-Serie, die jeweils im Frühjahr sowie Herbst vorgestellt werden, dürfen sich aber auf zwei Major-Updates freuen. Besonders erfreulich: Die neue Update-Strategie umfasst auch die beliebten Lite-Modelle der Gerätereihen.

Wie sich das Huawei P20 gegen das neue Galaxy Note 9 schlägt, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Samsung Galaxy Note 9 vs. Huawei P20 Pro: Vergleich der Smartphone-Superstars

Huaweis neue Update-Strategie wirft Fragen auf

Unklar ist derzeit noch, ob die neue Update-Strategie für bereits erhältliche Huawei-Smartphones gilt oder erst für Handys der P- und Mate-Serie, die in Zukunft auf den Markt kommen werden. Im ersten Fall würde etwa die in diesem Jahr vorgestellte P20-Serie nicht nur auf Android 9.0 Pie aktualisiert werden, sondern auch noch Android Q erhalten. Das Mate 20 Pro hingegen, das im Oktober präsentiert wird und aller Wahrscheinlichkeit nach schon mit Android 9.0 Pie an den Start geht, würde sogar Android Q und Android R erhalten.

GIGA hat bei Huawei nachgefragt und um eine Stellungnahme zur neuen Update-Strategie gebeten. Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir diesen Artikel aktualisieren.

Was sagt ihr zu Huaweis neuem Update-Versprechen? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare. 

Quelle: Huawei Blog