Warum das OnePlus 6 einen Glasrücken besitzt

Simon Stich 2

Erstmals wird ein OnePlus-Smartphone mit einem Glasrücken ausgestattet. In einem langen Beitrag im offiziellen Forum verteidigt der CEO des Unternehmens die Entscheidung – und gibt interessante Einblicke.

Warum das OnePlus 6 einen Glasrücken besitzt
Bildquelle: GIGA.

OnePlus 6: 70 Prototypen getestet

OnePlus-CEO Pete Lau hat sich mal wieder im offiziellen Forum des Unternehmens zu Wort gemeldet. In einem gewohnt langen Posting mit dem Titel „Unsere Annäherung an ehrliches Design“ erklärt er, wie es zum finalen Aussehen des neuen Flaggschiffs gekommen ist. Es wird ein neues Bild gezeigt und wir erfahren, dass OnePlus ganze 70 Prototypen entwickelt haben soll. Nutzer sollen ein „Premium-Gefühl“ bekommen, wenn sie das neue Smartphone in den Händen halten. Dazu würde ein Rücken aus Glas bestens passen, erklärt Lau weiter. Über Twitter hatte das Unternehmen bereits angekündigt, auf „neue Materialien“ zu setzen.

Anders als Metall soll das Glas des OnePlus 6 „ein transparentes, helles und pures Gefühl“ transportieren. Obwohl bereits drei Beschichtungen gereicht hätten, kommen beim OnePlus 6 fünf zum Einsatz. Nach eigener Aussage setzt kein anderer Hersteller auf fünf Nanotech-Schichten, die für mehr Tiefe sorgen. Pete Lau zufolge werden die Nutzer den Unterschied sehen können.

Das Design ist dem Unternehmen sehr wichtig. Der CEO gibt zu, dass er immer mehrere Prototypen mit sich herumträgt, um sie ab und zu aus der Tasche zu ziehen und zu betrachten. Auch würde er die Geräte oft einfach auf den Tisch legen, um sie länger anzuschauen. Das Gefühl dabei soll ausschlaggebend sein – wenn es nicht passt, dann schafft es der Prototyp auch nicht in die nächste Runde.

Das OnePlus 6 bekommt auch eine neue Dual-Kamera. So sehen die ersten Fotos aus:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
OnePlus 6: So gut sind die ersten Fotos der Dual-Kamera.

OnePlus 6 kommt am 18. Mai

Das neue Flaggschiff soll schon in wenigen Wochen vorgestellt werden. Offizielle Einladungen wurden zwar noch nicht verschickt, doch einer indischen Webseite wurde der Termin bereits verraten. Uns erwartet ein bestens ausgestattetes Gerät mit einem Snapdragon 845, 8 GB RAM und einer internen Kapazität von bis zu 256 GB. In China soll es umgerechnet ab 426 Euro verkauft werden, wobei der Preis hierzulande noch kräftig ansteigen dürfte.

Was haltet ihr von einem OnePlus 6 mit Glasrücken? Werdet ihr euch das Gerät trotzdem zulegen – oder vielleicht gerade deshalb? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Bild + Quelle: OnePlus Forums
Artikelbild zeigt OnePlus 5

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link