Amazon Music: Musik-Streaming und -Download auf Smartphone, Tablet & Computer

Sebastian Trepesch 3

Der Amazon Cloud Player heißt jetzt Amazon Music. Der Musikdienst des großen Versandhändlers hat heute ein Update für iPhone, iPad und Android-Geräte bekommen.

Wer häufig bei Amazon CDs oder MP3 gekauft hat, dem empfehle ich den Amazon Cloud Player. Damit lassen sich die meisten der Einkäufe anhören – sehr praktisch. Jetzt gibt es eine neue Version:

Amazon Music statt Amazon Cloud Player

Alle Versionen des Cloud Player haben heute ein Update erhalten – und heißen ab sofort Amazon Music. Der Name beschreibt nun klarer die Funktion der Anwendung. Filmstreaming läuft (schon seit ein paar Monaten) unter der Bezeichnung Amazon Instant Video.

Warum ich die App recht praktisch finde: In den letzten Jahren kamen bei mir doch ein paar Musikkäufe bei Amazon zusammen. Über die App kann ich darauf zurückgreifen, selbst wenn ich nicht in der Nähe meines Macs und der iTunes-Bibliothek bin. Das gilt sowohl für MP3-Käufe, als auch für CDs – dank AutoRip. Mit dieser Funktion bekomme ich die MP3 zu den CDs dazu, und zwar auch für Einkäufe, die ich vor einigen Jahren getätigt habe.

Die Amazon-Einkäufe kann ich als Stream anhören (was den Speicherplatz schont) oder auf das iPhone herunterladen (womit ich das Album beim Heimweg in der U-Bahn hören kann).

Neue Funktionen in Amazon Music 3.0.0

Nicht nur der Name hat sich geändert. Als weitere Änderungen für die iOS- und Android-App gibt der Entwickler an:

  • Neues Design (mein erster Eindruck: übersichtlicher).
  • Laut Anbieter neue und einfachere Navigation.
  • Verwaltung der Bibliothek: Jetzt ist es möglich, Musik aus der Cloud-Bibliothek zu löschen.
  • Fehlerbehebungen.

Amazon Music: Download für iPhone und iPad

Amazon Music
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Amazon Music: Download für Android

Amazon Music
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Amazon Music: Browser, PC, Mac

Amazon stellt zudem Anwendungen für weitere Systeme zur Verfügung.

Auch eine Browser-Player ist hier verfügbar, so dass man nicht unbedingt eine Software installieren muss.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Amazon Music

  • Last.FM scrobbeln & Statistiken für Spotify, Amazon Music und Co. erhalten

    Last.FM scrobbeln & Statistiken für Spotify, Amazon Music und Co. erhalten

    Ende eines jeden Jahres veröffentlicht Spotify eine Statistik, in der man seine meistgehörten Lieder des Jahres einsehen kann. Die Daten sind jedoch nicht sehr nachhaltig, zudem benutzt man möglicherweise verschiedene Musik-Dienste und -Quellen. Wenn ihr regelmäßigen Zugriff auf Daten aller gehörten Lieder, Bands und Alben haben wollt, solltet ihr Last.fm „scrobbeln“.
    Martin Maciej
  • Amazon Music: Playlist erstellen, finden und teilen

    Amazon Music: Playlist erstellen, finden und teilen

    In Amazon Music könnt ihr eine eigene Playlist erstellen, Musik importieren und die Playlist auch mit anderen Nutzern teilen. Wir erklären euch, wie das Ganze funktioniert und wie ihr das Meiste aus den Amazon Music Playlists herausholt.
    Selim Baykara
  • Amazon Music Unlimited: Spotify-Konkurrent vor Marktstart

    Amazon Music Unlimited: Spotify-Konkurrent vor Marktstart

    Spotify bekommt den nächsten Konkurrenten: Amazon schickt sich offenbar an, einen eigenen, unlimitierten Streamingdienst ins Rennen zu schicken. Der Name: Amazon Music Unlimited. Das geht zumindest aus dem Quellcode der überarbeiteten Amazon Music-App hervor.
    Oliver Janko
  • „Die immer lacht“: Sommerhits 2016 - der Soundtrack für heiße Temperaturen

    „Die immer lacht“: Sommerhits 2016 - der Soundtrack für heiße Temperaturen

    Der Frühling hat uns endlich voll im Griff und spätestens jetzt wird es Zeit, sich Gedanken über den „Sommerhit“ 2016 zu machen. Wie jedes Jahr, wird es auch in diesem Jahr mindestens einen Song geben, der an jeder Ecke und zu jeder Zeit im Radio, aus Autos, bei Spotify und Co. gespielt werden wird. Bei uns findet ihr eine Übersicht über die potentiellen Sommerhits 2016.
    Martin Maciej
  • VIVA Live Stream: kostenlos und legal schauen - So gehts

    VIVA Live Stream: kostenlos und legal schauen - So gehts

    Ihr möchtet gerne Musikvideos und sonstige Programminhalte von VIVA im Live Stream sehen? Kein Problem, auch wenn es keinen offiziellen Live-Stream von VIVA* gibt, es gibt legale Alternativen – beispielsweise Magine TV.
    Johannes Kneussel 1
* gesponsorter Link