Capcom: Zwei Millionen Verkäufe sind die Voraussetzung für einen Nachfolger

Richard Nold

Ein Nachfolger zu einem erfolgreichen Videospiel lässt meist nicht lange auf sich warten. Capcom hat nun verraten, wie oft sich ein Spiel verkaufen muss, ehe über einen Nachfolger nachgedacht wird.

Solltet ihr euch einen Nachfolger zu eurem Lieblingsspiel von Capcom wünschen, so solltet ihr hoffen, dass das Spiel oft genug über die Ladentheken gewandert ist. Im Interview mit den Kollegen von Famitsu verriet Producer Yoshinori Ono, dass sich ein Spiel mindestens zwei Millionen Mal verkaufen muss, ehe man bei Capcom über einen Nachfolger nachdenkt.

Sollte dies einmal nicht der Fall sein, so werde man alles Gelernte für einen anderen Titel anwenden, um ein erfolgreicheres Produkt abliefern. Auf einen weiteren Ableger der Darkstalker-Reihe müssen sich Fans wohl noch längere Zeit gedulden, da „Darkstalker Resurrection“ nur wenige Exemplare absetzen konnte.

Darkstalkers Resurrection - Launch Trailer.

Quelle: GameSpot

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung