Xposed Framework

Marvin Basse

Xposed Framework ermöglicht es euch, mittels zahlreicher erhältlicher Module euer gerootetes Android-Smartphone mit zahlreichen neuen Tools und Features auszustatten.

Die App Xposed Framework ersetzt das Android-Framework und bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen auf euer Android-Smartphone. Das Besondere an dem Mod ist, dass kein Custom ROM auf dem Smartphone vorhanden sein muss, noch andere tiefgreifende Änderungen im System notwendig sind, um diesen zu verwenden. Gerooted sein muss das Smartphone, auf dem ihr Xposed Framework verwenden wollt, allerdings schon. Dafür läuft die App im Prinzip auf allen Smartphones. Die Module für das Framework, die zunächst installiert werden müssen, um diesem die entsprechenden Funktionen hinzuzufügen, sind allerdings nicht sämtlich auf jedem beliebigen Smartphone lauffähig. Hier muss man auf die entsprechenden Herstellerhinweise achten. Herunterladen kann man sich die Module für Xposed übrigens direkt aus dem Programm heraus.

Die Module für das Xposed Framework

Bei der Unmenge an Funktionen, die ihr dem Xposed Framework mittels der Module eurem Android-Smartphone hinzugefügen könnt, können hier natürlich nicht alle beschrieben werden. Mit dem Modul App Settings beispielsweise könnt ihr die Größe von App-Fenstern einzeln festlegen, damit jede App dem Bildschirm eures Smartphones angepasst laufen kann. Mit GravityBox wiederum bekommt ihr gleich ein ganzes Bündel zusätzlicher Tools an die Hand. Unter anderem enthält das Modul verschiedene Tweaks zur Performance-Optimierung und ihr könnt den Lockscreen modifizieren sowie Navigations- und Statusleiste anpassen. Das Modul Theme Engine wiederum stellt euch eine ganze Reihe unterschiedlicher Designs zur Verfügung, die ihr beliebig implementieren könnt.

Xposed-Framework

Natürlich könnt ihr die einzelnen Module des Xposed Framework auch wieder installieren. Genauso könnt ihr auch das gesamte Framework wieder von eurem Smartphone entfernen, woraufhin dann wieder das Android-Framework verwendet wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Xposed Framework

  • N-ify bringt Android-N-Features auf Marshmallow und Lollipop

    N-ify bringt Android-N-Features auf Marshmallow und Lollipop

    Bis zum Release von Android N werden noch einige Wochen vergehen. Allerdings können diverse Features schon jetzt auf Marshmallow– und Lollipop-Geräten getestet werden. „N-ify“ — ein Xposed-Modul — erweitert ältere Systemversionen um verschiedene Android-N-Funktionen.
    Philipp Gombert
  • XHangouts: Xposed-Modul erweitert Hangouts um neue Features

    XHangouts: Xposed-Modul erweitert Hangouts um neue Features

    Wem die Funktionsvielfalt von Hangouts zu gering ist, der kann ab sofort zu XHangouts greifen und Googles Messenger um viele nützliche Features erweitern. Voraussetzung ist das Xposed Framework und mindestens Android 5.0 Lollipop. 
    Kaan Gürayer
  • Xposed Framework unterstützt jetzt auch Android 6.0 Marshmallow

    Xposed Framework unterstützt jetzt auch Android 6.0 Marshmallow

    Unlängst gab es einen Durchbruch beim Xposed Framework zu vermelden: Dem verantwortlichen XDA-Dev rovo89 war es gelungen, den Modding-Unterbau für Android 6.0 Marshmallow anzupassen, eine erste Version wurde am Wochenende veröffentlicht. Allerdings funktioniert das Ganze offenbar noch nicht auf Geräten aller Hersteller.
    Rafael Thiel
  • Xposed Framework offiziell für Android 5.1 Lollipop verfügbar

    Xposed Framework offiziell für Android 5.1 Lollipop verfügbar

    Das mächtige Xposed Framework ist jetzt offiziell für Android 5.0 und Android 5.1 Lollipop verfügbar. Während es zuvor nur inoffizielle Builds und Alpha-Versionen des Android-Baukastens gab, hat der zuständige Entwickler rovo89 jetzt eine stabile Version zum Download freigegeben. Ganz ohne Risiko behaftet ist die Verwendung zwar dennoch nicht, zumindest nervige Bugs wie der bei einigen Nutzern auftretende hohe Akkuverbrauch...
    Tuan Le
  • Xposed Framework: Großes Update veröffentlicht; Android 5.1-Support später [Download]

    Xposed Framework: Großes Update veröffentlicht; Android 5.1-Support später [Download]

    Für das Xposed Framework gibt es ein offizielles Update vom Entwickler rovo89. Eine ganze Reihe von Bugs und Mängeln sollen mit der neuen Version behoben worden sein, darüber hinaus wurden Builds für Geräte mit arm64- und x86-Prozessoren veröffentlicht. Während die Aktualisierung des Frameworks für Android 5.1 Lollipop noch  einige Zeit in Anspruch nehme, hat der Entwickler derzeit nicht die Intention das Framework...
    Tuan Le 1
  • Blurred System UI: Xposed-Modul macht Benachrichtigungen halbtransparent – wie bei iOS

    Blurred System UI: Xposed-Modul macht Benachrichtigungen halbtransparent – wie bei iOS

    Ein gerne ins Feld geführter Vorteil von Android: die Individualisierbarkeit der Benutzeroberfläche. Mithilfe des Xposed-Frameworks kann man sogar die kleinsten Details nach eigenem Gutdünken justieren. Ein neues Modul namens Blurred System UI erlaubt es jetzt, den Hintergründen von Benachrichtigungscenter und Multitasking-Menü einen verschwommenen Effekt zu verpassen, ähnlich wie bei iOS.
    Rafael Thiel 5
  • Xposed Framework: Module unter Android 5.1 Lollipop fast alle lauffähig – auch GravityBox

    Xposed Framework: Module unter Android 5.1 Lollipop fast alle lauffähig – auch GravityBox

    Nach wochenlanger Arbeit ist es einem Entwickler aus dem XDA-Forum gelungen, das beliebte Xposed Framework für Android 5.1 Lollipop für einen Großteil der Module funktionstüchtig zu machen. Von den populären Modulen wie Greenify oder den GEL Settings waren die meisten von Beginn an mit der neuen Version kompatibel, andere Erweiterungen wie die GravityBox werden mit der neuen Framework-Version nun ebenfalls unterstützt...
    Rafael Thiel 2
  • Material Power Menu: Powermenü per Xposed Modul unter Android 5.0 aufgebohrt [Root]

    Material Power Menu: Powermenü per Xposed Modul unter Android 5.0 aufgebohrt [Root]

    Mehr Material Design auch beim Ausschalten des Smartphones: Mithilfe des Xposed-Moduls Material Power Menu lässt sich das bei der Betätigung des Powerbuttons erscheinende Menü optisch aufpeppen. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Möglichkeiten zum Neustart in den Recovery- und Bootloadermodus, allerdings ist zur korrekten Funktion sowohl Root-Zugriff als auch die Installation des Xposed Frameworks erforderlich.
    Tuan Le 1
  • Xposed Framework:  Anpassung an Android 5.1 Lollipop dauert noch

    Xposed Framework: Anpassung an Android 5.1 Lollipop dauert noch

    Wer das Update auf Android 5.1 Lollipop noch nicht auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, sollte sich vielleicht noch etwas gedulden: Das beliebte Xposed Framework wird nämlich vorerst nicht auf die neue Android OS-Version portiert werden, wie der verantwortliche Entwickler rovo89 bekannt gab. Oberste Priorität hat vielmehr die Fertigstellung einer stabilen Version für Android 5.0.
    Tuan Le 4
  • Xposed Framework: Update bringt verbesserte Lollipop-Kompatibilität [APK-Download]

    Xposed Framework: Update bringt verbesserte Lollipop-Kompatibilität [APK-Download]

    Die Arbeit am Xposed Framework schreitet nach wie vor im hohen Tempo voran. Nachdem das Modul endlich für Android 5.0 Lollipop freigegeben wurde, gibt es aktuell in Form eines größeren Updates zahlreiche Verbesserungen in Bezug auf die Kompatibilität mit verschiedenen ROMs und Geräten. Die APK stellen wir zum Download zur Verfügung.
    Tuan Le 1
  • Xposed-Modul bringt KitKat-Benachrichtigungen unter Lollipop zurück [APK-Download]

    Xposed-Modul bringt KitKat-Benachrichtigungen unter Lollipop zurück [APK-Download]

    Das Xposed Framework ist seit kurzer Zeit auch für Android 5.0 Lollipop verfügbar und schon gibt es die ersten Module, die das Leben der Nutzer speziell unter der neuen OS-Version verbessern sollen. Wer etwa mit den Heads-Up-Benachrichtigungen unzufrieden ist, kann sich die alten KitKat-Benachrichtigungen mithilfe eines Xposed-Moduls zurückholen.
    Tuan Le
  • ElPollo: Xposed Framework erhält Lollipop-kompatible Konkurrenz

    ElPollo: Xposed Framework erhält Lollipop-kompatible Konkurrenz

    Xposed ist tot, es lebe ElPollo: Einige Entwickler der VillainROM arbeiten aktuell an einem neuen alternativen Framework für das Android-OS, das die Verwendung verschiedener Modifikationen durch die Installation von Modulen ermöglichen soll und sich derzeit in der Beta-Phase befindet. ElPollo ist als Konkurrenz zum beliebten Xposed Framework positioniert und soll vom Start weg kompatibel mit Android 5.0 Lollipop sein...
    Tuan Le 3
  • Xposed Framework: Android 5.0 Lollipop-Version soll bald kommen

    Xposed Framework: Android 5.0 Lollipop-Version soll bald kommen

    Das Xposed Framework könnte in näherer Zukunft für Android 5.0 Lollipop veröffentlicht werden. Bislang gab es größere Probleme aufgrund der neuen ART-Laufzeitumgebung. In einem Screenshot zeigt Entwickler rovo89 den aktuellen Fortschritt und bestätigt, dass die Erweiterung für das Betriebssystem voranschreite.
    Lukas Funk 5
* gesponsorter Link