Wenn wir die die komplette iTunes-Mediathek auf eine externe Festplatte verschieben, können wir für den Zugriff einen Alias-Ordner erstellen.

Vorteile:
+ Die gesamten iTunes-Dateien liegen auf der externen Festplatte, nicht nur die Medien.
+ Wir können die Festplatte an einen anderen Mac anschließen und die Mediathek öffnen.

Nachteile:
- Wird die USB-Verbindung unsachgemäß getrennt (das kann zum Beispiel mit einem anfälligen USB-Kabel vorkommen), kann dies die Mediathek zerstören. Ein häufiges Backup der Library-Datei ist Pflicht!
- Es kann zu Schwierigkeiten mit Drittsoftware und Plugins kommen, die auf die iTunes-Bibliothek zugreifen:

So geht es:

  • Ziehe im Finder den iTunes-Ordner auf die externe Festplatte.
  • Lösche den iTunes-Ordner vom Mac (bzw. sicherheitshalber nicht gleich löschen, sondern erst nur auf dem Rechner verschieben/umbenennen, um bei Fehlern schnell wieder die ursprüngliche Variante herstellen zu können).
  • Wähle die iTunes-Kopie auf der externen Festplatte mit der rechten Maustaste aus und erstelle einen Alias-Ordner.
  • Kopiere den Alias-Ordner in den Musik-Ordner des Macs, wo vorher der iTunes-Order lag. (Willst Du den Alias-Ordner von der externen Festplatte löschen, musst Du die Kopie auf dem Mac neu dem iTunes-Ordner zuweisen.)
  • Benenne iTunes Alias in iTunes um.

Öffnest Du iTunes, greift die Software ab sofort über den Alias-Verweis auf die externe Festplatte zu. Letztere muss natürlich angeschlossen sein...

In unserem Versuch mit iTunes 11 hat die Methode funktioniert, doch laut diversen Foreneinträgen ist das offensichtlich nicht immer der Fall. Eine Alternative zum Alias-Ordner wäre der  Symlink oder Harte Link. Problemlos und praktisch ist die manuelle Bibliotheksauswahl, Beschreibung im Folgenden.

 

iTunes

Facts 
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
iTunes 12.4: Die Neuerungen vorgestellt

iTunes-Mediathek auf externer Festplatte manuell auswählen

Haben wir einen iTunes-Ordner auf eine externe Festplatte kopiert und vom Mac gelöscht, können wir auch ganz ohne Alias-Ordner diese Bibliothek manuell auswählen.

  • Halte während des Startens von iTunes die alt-Taste gedrückt (Windows: Shift).
  • Klicke Wählen und öffne den Ordner, in dem Deine iTunes-Bibliothek liegt (Dateiname iTunes Library.itl).

Wer mehrere iTunes-Bibliotheken benutzt, geht ebenfalls so vor.

Fazit: Wenn die Festplatte des Mac nicht für die iTunes-Mediathek ausreicht, können wir ganz ohne Zusatzsoftware auslagern. Um die Bilbiotheksdatei nicht unnötig zu gefährden, empfehle ich, nur die Medien auszulagern (siehe 1. Seite des Artikels).
Welche Mediathek gerade geöffnet ist, kontrollieren wir anhand des Dateipfades in Einstellungen -> Erweitert, oder in den Songinformationen:

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Sebastian Trepesch
Sebastian Trepesch, GIGA-Experte für Apple-Produkte und -Software, Fotografie, weitere Technikprodukte.

Ist der Artikel hilfreich?