Angebliche Vodafone-Mitarbeiter oder -Partner rufen euch mit der Nummer 01721279076 an und locken mit günstigen Verträgen oder sogar geschenkten Smartphones. Ihr solltet vorsichtig sein, wenn diese Nummer angezeigt wird. GIGA nennt euch die Gründe.

 

Phishing: Was ist das?

Facts 

Selbst der Kontaktaufnahme für eine Vertragsverlängerung müsstet ihr zustimmen, aber das ist den Betrügern egal, die euch unter der Telefonnummer 01721279076 anrufen. Sie sind weder Angestellte von Vodafone noch handeln sie im Auftrag des Unternehmens. Es handelt sich schlichtweg um Gauner, die an eure Daten kommen wollen, also seid vorsichtig.

So könnt ihr solche Spam-Anrufe am Handy blockieren:

Spam-Anrufe blockieren – So geht's bei iOS und Android

Kann man der Nummer 01721279076 trauen?

Recherchiert man im Internet nach der Rufnummer 01721279076, finden sich unter meist negativen Bewertungen auch einige positive Äußerungen, die angeblich von diesem Anruf profitiert haben. Angesichts der Zahl der Beschwerden darf der Wahrheitsgehalt der lobenden Urteile allerdings angezweifelt werden. Es deutet einiges darauf hin, dass Vodafone zwar die angegebene Nummer für seriöse Beratungen nutzt, sie aber von „Trittbrettfahrern“ gefälscht wird, um Kunden in teurere Verträge zu drängen, für die es Provisionen gibt.

Diese Aussagen gibt es im Internet zur Nummer 01721279076:

  • Die Telefonnummer 01721279076 wird tatsächlich für Beratungsgespräche genutzt, aber die Anrufe erfolgen nicht direkt von Vodafone.
  • Es handelt sich offenbar um einen „Vodafone-Partner“, der den Wahrheitsgehalt seiner Aussagen etwas „dehnt“, um Bestandskunden zu einer Verlängerung ihrer Verträge zu neuen Konditionen zu verleiten.
  • Dadurch gelten die Verträge als Neuverträge, für die wieder eine 24-monatige Laufzeit gilt. Für diese Vertragsabschlüsse bekommen „Vodafone-Partner“ satte Provisionen.
  • Anrufopfer berichten davon, dass teilweise der Anrufer nicht zu hören war, aber bei späteren Kontrollen kam heraus, dass zu diesem Zeitpunkt die höheren Preise genannt wurden.
  • In manchen Fällen erstattet Vodafone die Mehrkosten zurück, in anderen besteht das Unternehmen auf den Vertrag und beruft sich auf Tonbandaufnahmen der Gespräche.
  • Seltsamerweise wird in den Gesprächen häufig zur angeblichen Kontrolle das Kundenkennwort (Passwort) des Kontos verlangt. Damit kann man in eurem Konto einen neuen Vertrag abschließen und Vodafone-Mitarbeiter würden nie nach diesem Kennwort fragen!
  • Die Anrufer werden unhöflich, sobald man die Legalität anzweifelt oder verlangt, aus der Anrufliste entfernt zu werden.
  • Die angeblichen Vodafone-Partner haben meist keine vollständigen Daten oder irgendwelche Kenntnisse zu eurem Vertrag. Sie stochern blind herum und hoffen darauf, euch mit günstigen Handys oder angeblicher Preisersparnis zu einer Zustimmung zu verlocken.
  • Gleichzeitig sollt ihr – zu angeblichen Kontrollzwecken – viele persönliche Daten herausgeben.

Vodafone braucht zu solchen Anrufen eure ausdrückliche Zustimmung und wenn ihr im Kundencenter der Kontaktaufnahme widersprochen habt, sollte es nicht passieren, dass man euch anruft. Da jedoch das Callcenter hinter diesen Anrufen eure Kundendaten gar nicht hat und einfach per Zufall generierte Vodafone-Nummern anruft, habt ihr da kaum eine Kontrollmöglichkeit.

Jetzt könnte man raten, dass ihr einfach die Nummer 01721279076 blockieren sollt. Doch da es sich tatsächlich um eine richtige Nummer handelt, ist das in dem Fall riskant. Wenn ihr jedoch sowieso keine Anrufe von Vodafone erwartet, solltet ihr darüber nachdenken.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Phishing: Die fiesesten Tricks der Betrüger

Ratschläge zur Nummer 01721279076

  • Egal, was euch versprochen wird, schließt keinen Vertrag ab, wenn diese Nummer anruft. Ihr werdet korrektere Konditionen direkt bei eurem Provider bekommen.
  • Vermeidet auf jeden Fall, ein deutliches „Ja“ auszusprechen. Selbst wenn ihr nach Namen oder Geburtsdatum gefragt werdet, könnt ihr stattdessen mit „Da haben sie recht“ antworten.
  • Sagt lieber deutlich, dass ihr keinen Vertrag oder eine Vertragsverlängerung wollt.
  • Gebt den Anrufern keine Daten. Ihr werdet angerufen und habt nicht um den Anruf gebeten. Ihr müsst weder euren Namen, noch die Adresse, das Geburtsdatum, die Kontonummer oder E-Mail-Adresse angeben. Vodafone selbst hat all diese Daten. Wer sie nicht hat, kann mit euch keinen Vertrag abschließen.
  • Auch nach einem Vertragsabschluss am Telefon habt ihr ein Widerspruchsrecht. Wendet euch im Zweifelsfall an den Verbraucherschutz eurer Region.

Im Zweifelsfall solltet ihr die Nummer 01721279076 sperren.

Damit erspart ihr euch Ärger und teure Verträge. Außerdem kann euch Vodafone auch unter anderen Nummern anrufen oder euch schreiben.

Klebst du deine Kameras ab?

Mark Zuckerberg tut es und der FBI-Direktor rät auch dazu: Kameras abdecken oder zukleben im Namen von Sicherheit und Privatssphäre. Wie siehst du das?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg, GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Ist der Artikel hilfreich?