iPhone 2019: Apples Smartphone steht unter Strom – Android-Feature hält Einzug

Sven Kaulfuss 2

Kein halbes Jahr mehr, dann erwarten Branchenexperten und Kunden von Apple eine neue iPhone-Generation. Einem aktuellen Bericht zufolge werden die Nachfolger von iPhone XS und XS Max ein neues Feature erhalten, welches manche Android-Nutzer schon kennen dürften.

iPhone 2019: Apples Smartphone steht unter Strom – Android-Feature hält Einzug
Bildquelle: GIGA (iPhone) und Pixabay (Zeichen).

Wenn Apple-Analyst Ming-Chi Kuo etwas zu sagen hat, hört die Branche gespannt zu. Immerhin besitzt Kuo verlässliche Informationsquellen und seine Vorhersagen sind meist akkurat. Bereits im Februar erwähnte der Analyst beiläufig ein neues Feature der kommenden Smartphone-Generation von Apple, nun folgt eine weitere Bestätigung und noch etwas mehr an Informationen.

iPhone 2019: Apples Smartphone mit „Reverse Wireless Charging“

Demzufolge wird das iPhone 2019 „Reverse Wireless Charging“ unterstützen. Damit wird das iPhone zur kabellosen Qi-Powerbank und kann entsprechende Geräte unterwegs aufladen. Die Rückseite des Smartphones fungiert dabei als universelle Qi-Ladematte, der Strom wird vom internen Akku zur Verfügung gestellt. Ergo: Das iPhone kann zukünftig nicht nur selber kabellos aufgeladen werden, sondern dient gleichzeitig als kabellose Ladestation. In der Praxis könnte das iPhone 2019 dann andere iPhones und Smartphones oder auch die AirPods mit dem kabellosen Ladecase mit Strom versorgen. Praktisch, denn so können Apples Ohrstöpsel auch unterwegs ohne Zugang zum Stromnetz kurzeitig geladen werden.

Das neueste Smartphone mit „Reverse Wireless Charging“ von Huawei:

Huawei P30 Pro und P30 im Hands-On: Die nächste Kamera-Revolution?

Einige Android-Nutzer dürften das „neue“ Feature aber schon kennen. So führte Huawei bereits 2018 „Reverse Wireless Charging“ mit dem Mate 20 Pro ein. 2019 folgten Samsungs Galaxy S10 Plus und jüngst Huaweis P30 Pro. Bald dürfte dann auch Apple seine Smartphones entsprechend aufrüsten.

Tipp: Kabellose Powerbanks mit Qi-Funktion bei Amazon *

Laut Kuo würden vor zudem allem zwei iPhone-Zulieferer von der Einführung von „Reverse Wireless Charging“ profitieren – Compeq (Batterieplatinen) und STMicro (drahtlose Zweiwege-Ladesteuerung).

Beim Design des iPhone 2019 ändert sich wohl nicht viel, eigentlich bedauernswert, würde uns doch ein solches Modell begeistern:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
So ein iPhone XE gefällt: Weniger ist mehr, auch beim Apple-Handy.

Größere Akkus für die neuen iPhones 2019

Kuo bestätigt ferner noch größere Akkus in den kommenden iPhones 2019. Die Nachfolger der aktuellen Smartphones erhalten demnach folgenden Zugewinn an Akku-Kapazität:

  • Nachfolger des iPhone XS Max: 10 bis 15 Prozent Akku-Zuwachs
  • Nachfolger des iPhone XS: 20 bis 25 Prozent Akku-Zuwachs
  • Nachfolger des iPhone XR: 0 bis 5 Prozent Akku-Zuwachs

Am meisten profitiert noch der Nachfolger des iPhone XS mit 5,8-Zoll-OLED-Bildschirm davon, hingegen das preiswerteste iPhone 2019 (Nachfolger des iPhone XR) könnte vielleicht sogar ganz leer ausgehen oder nur minimal mehr Strompower erhalten. Dieses Modell bietet allerdings schon jetzt eine ordentliche Laufzeit.

Erwartet werden die iPhones 2019 im Laufe des Septembers dieses Jahres. Optisch wird’s nur minimale Änderungen geben, glaubt man den derzeitigen Berichten. Am ehesten noch sehen wir diese auf der Rückseite durch die Verwendung einer neuen Triple-Kamera bei den OLED-Modellen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung