WhatsApp-Werbung startet 2020: Viele Nutzer werden nichts bemerken

Peter Hryciuk 7

WhatsApp sollte eigentlich schon in diesem Jahr Werbung erhalten, wirklich los geht es aber erst 2020. Auf der Facebook Marketing Summit 2019 (FMS19) in Rotterdam hat das Unternehmen gezeigt, wie die Werbung aussieht und wo die Nutzer damit konfrontiert werden.

WhatsApp-Werbung startet 2020: Viele Nutzer werden nichts bemerken
Bildquelle: GIGA.

Werbung in WhatsApp über die Status-Funktion

Als Facebook WhatsApp vor einigen Jahren gekauft hat, wurde vereinbart, dass für eine gewisse Zeit keine Werbung im Messenger zum Einsatz kommen darf. Am 1. Februar 2019 ist diese Deadline abgelaufen. Seit diesem Tag warten wir darauf, dass WhatsApp Werbung angezeigt. Auf der FMS19 hat Facebook nun verkündet, dass die Werbung ab 2020 eingeführt wird. Wie zunächst angekündigt, wird die Werbung nur in der Status-Funktion zu sehen sein. Der Spot wird, genau wie eine Statusmeldung, vollflächig auf dem Display angezeigt. Facebook hat auf der Konferenz einen Ausblick auf das Design geben:

Auf dem Bild sieht man links die Werbung in Facebook, in der Mitte bei Instagram und rechts in WhatsApp. Ob die Anzeigen automatisch starten oder erst, wenn der Nutzer eine Statusmeldung eines Unternehmens anklickt, ist nicht bekannt.

Die besten Funktionen von WhatsApp:

Bilderstrecke starten
24 Bilder
Diese 22 neuen WhatsApp-Funktionen solltest du kennen.

Samsung Galaxy A50 bei Amazon kaufen *

Werbung in WhatsApp: Diese Nutzer sind nicht betroffen

Grundsätzlich wird Facebook Werbung in WhatsApp für alle Nutzer ausspielen. Wer wie ich die Status-Funktion aber nicht nicht verwendet, wird davon nichts bemerken. Zwar verführt der kleine Punkt neben „Status“ immer mal wieder zum Reinschauen, was die Kontakte so Schönes teilen, wenn die Werbung dann aber nicht automatisch beginnt, wäre alles halb so schlimm. WhatsApp müsste die Nutzer schon dazu bringen, die Werbung schauen zu wollen.

In der Übersicht, wo alle Konversationen mit einzelnen Personen und Gruppen aufgelistet sind, sowie in den Chats an sich, wird es zumindest vorerst keine Werbung geben. Ob das später noch kommt, weiß nur Facebook. Irgendwie müssen die Milliardenkosten der Übernahme wieder hereingeholt werden. Und das geht wohl nur über Werbung. Was haltet ihr davon?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung