Wenn die Nummer 089125031511 anruft, solltet ihr extrem vorsichtig sein. Achtet auf eure Antworten und lasst euch nicht zu unvorsichtigen Aussagen drängen. Am besten blockiert ihr die Nummer gleich. GIGA erklärt euch, wie das geht und was hinter der Betrugsmasche steckt.

 

Phishing: Was ist das?

Facts 

Seit langer Zeit wird die Nummer 089125031511 genutzt, um unvorsichtigen Opfern eine Kreditkarte anzudrehen. Die besondere Falle daran ist die „Bearbeitungsgebühr“. Die Nummer 089125031511 existiert in Wirklichkeit gar nicht, weswegen die Täter auch so schwer zu fassen sind. Hier erfahrt ihr, wie ihr euch wehren könnt und worauf ihr achten müsst.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
An diesen 10 Anzeichen erkennt ihr Fake-Shops im Internet

Die Masche der Rufnummer 089125031511

Wenn die Nummer 089125031511 anruft, hört man im Hintergrund die typischen Callcenter-Geräusche. Bei einem Rückruf werdet ihr feststellen, dass die Nummer gar nicht vergeben ist. Sie wird also durch „Call-ID-Spoofing“ künstlich erzeugt und angezeigt.

Das ist über die Nummer bekannt:

  • Die Telefonnummer ist gefälscht.
  • Die Anrufer haben bereits einige persönliche Daten ihrer Opfer und versuchen durch Nachfragen einerseits weitere Daten zu bekommen und andererseits ein deutlich gesprochenes „Ja“ zu provozieren. Damit wollen sie eine angebliche Zustimmung zu einem Vertragsabschluss dokumentieren.
  • Man will den angerufenen Personen eine Kreditkarte andrehen. Meist ist die Rede von Mastercard. Angeblich soll die Karte ein Guthaben von mehreren Tausend Euro aufweisen.
  • Die dafür verlangte „Bearbeitungsgebühr“ beträgt zwischen 70 und 99 Euro.
  • Wenn man das Angebot anzweifelt, werden die Anrufer aggressiv oder legen auf.
  • Tatsächlich erhalten die Opfer kurz darauf einen Brief, für den sie diese Gebühr als Nachnahme bezahlen sollen.

Es ist natürlich völlig ausgeschlossen, dass ihr eine Kreditkarte mit 7.000 Euro Guthaben legal „kaufen“ könnt. Andererseits habt ihr kaum eine Chance, irgendjemanden zu belangen, wenn ihr den Nachnahme-Brief annehmt und er leer ist.

Angeblich versuchen die Betrüger es anschließend noch mit Zahlungsaufforderungen, wenn ihr etwa die Annahme des Briefes verweigert. In dem Fall müsst ihr euch wiederum keine Sorgen machen. Es kam nicht zu einem legalen Vertragsabschluss und niemand kann euch zum Zahlen zwingen. Am besten solltet ihr die Nummer blockieren.

Telefonnummer 089125031511 im Handy, Festnetz oder Router blockieren

Eins solltet ihr gleich bedenken, wenn ihr die Nummer 089125031511 blockieren wollt: Diese Telefonnummer ist gefälscht. Sobald zu viele Opfer sie blockiert haben, wird die einfach leicht abgeändert und dann versuchen es die Betrüger erneut. Oft werden dabei nur ein oder zwei Zahlen am Ende ausgetauscht. Im Handy müsst ihr eine konkrete Nummer nennen, die ihr blockieren wollt. Aber bei Festnetzanbietern und in der Fritzbox lassen sich auch „Platzhalter“ sperren. Dort könnt ihr also etwa als Sperrbereich „089125031*“ angeben und habt damit einen ganzen Bereich abgedeckt.

So blockiert ihr die Nummer:

Spam-Anrufe blockieren – So geht's bei iOS und Android

Lasst euch auf keinen Fall auf das Angebot ein und selbst wenn ihr euch einen Spaß machen wollt, gebt lieber einen falschen Namen und eine andere Adresse an.

Klebst du deine Kameras ab?

Mark Zuckerberg tut es und der FBI-Direktor rät auch dazu: Kameras abdecken oder zukleben im Namen von Sicherheit und Privatssphäre. Wie siehst du das?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg, GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Ist der Artikel hilfreich?