Die Rufnummer 017625496152 meldet sich und verspricht interessante Gewinne. Da ist man schon mal gewillt, einige Ungereimtheiten zu übersehen, wie etwa die Tatsache, dass ein Callcenter mit einer Handynummer anruft. Was mit der Nummer sonst noch nicht stimmt, erfahrt ihr bei GIGA.

 

Phishing: Was ist das?

Facts 

Fangen wir mit dem Simpelsten an: Die Nummer 017625496152 gibt es gar nicht. Sie ist gefälscht. Und es geht damit weiter, dass die Opfer der Anrufe an gar keinem Gewinnspiel teilgenommen haben. Aber seltsamerweise haben die Anrufer Daten von euch... und sie wollen noch mehr.

Diese Anrufe sind nur eine der Betrugsmethoden, die aktuell am Telefon stattfinden:

Telefonbetrug: Diese Maschen sollte man kennen

Was die Anrufer unter 017625496152 wollen

Bei dieser Betrugsmethode geht es darum, was nach den Anrufen weiter passiert. Im harmlosesten Fall werden eure Daten an ähnliche Betrüger verkauft, die damit handeln. Mit etwas Pech habt ihr danach ein Abo oder einen neuen Handy-Vertrag an der Backe. Zuerst einmal ziehen die Gauner das klassische „Phishing“ durch: Versprechen machen, Vertrauen erschleichen, etwas Druck machen und dann Daten abgreifen.

  • Die Telefonnummer 017625496152 ist gefälscht. So etwas erreicht man durch „Call-ID-Spoofing“. Dabei manipuliert ein Computer oder eine Telefonanlage die ausgehende Rufnummer, die dann angezeigt wird. In Wirklichkeit sitzen die Täter ganz woanders – oft sogar im Ausland.
  • Die Anrufer melden sich unter verschiedenen Auftraggebern. Mal ist von einem ALDI-Gewinnspiel die Rede, mal von einer Medien- oder Werbeagentur.
  • In der Regel sprechen sie ihre Opfer mit ihrem Namen an und haben sogar schon Daten wie Adresse oder etwa das Geburtsdatum. Vermutlich stammen diese Daten aus einem Diebstahl oder gefälschten Internetgewinnspiel. Teilweise werden solche Daten auch gehandelt. Wer zum Beispiel bei Facebook nach „Callcenter Daten“ sucht, findet dort riesige Datensätze, die zum Kauf angeboten werden.
Callcenter-Suche in einer Facebook-Gruppe
  • In diesem Zusammenhang ist wichtig, am Telefon nie mit „Ja“ zu antworten. Der Name wird für Fragen wie „Spreche ich mit ...?“ genutzt, um ein „Ja“ zu provozieren. Das wird dann häufig für gefälschte Vertragszustimmungen zusammengeschnitten.
  • Nach dieser Frage erzählen die Anrufer Lügengeschichten über einen angeblichen Gewinn. Reisen und Bargeld soll man gewonnen haben.
  • Für die Reisegutscheine wollen sie eure Adresse, für das Geld eure Kontodaten.

Natürlich stimmt nichts davon! Ihr solltet solchen Anrufern keinesfalls solche Daten geben. Im besten Fall werden sie unhöflich und legen auf, wenn ihr das verweigert. In anderen Fällen versuchen sie dann Druck zu machen und euch zu erpressen: „Der Gewinn verfällt“, „Sie erhalten die Reise nicht...“. Lasst euch darauf nicht ein. Am besten, ihr blockiert die Nummer sofort nach dem ersten Anruf.

Fake-Rufnummer 017625496152 blockieren – Handy, Festnetz, Fritzbox

Spam-Anrufe blockieren – So geht's bei iOS und Android
  • Falls sie euch auf dem Festnetz anrufen: Im „Telefoniecenter“ der Telekom könnt ihr Anrufe im Festnetz blockieren. Dazu werden die betreffenden Nummern in eine Sperrliste ein und in Zukunft werden sie automatisch abgewiesen.
  • Ebenso einfach ist es, wenn ihr in der Fritzbox Telefonnummern sperren sollt: Entweder öffnet ihr die Einstellungen und tragt die entsprechende Nummer in die Blocklist ein, oder ihr nutzt den „Tellows Anrufschutz-Service“ (zwei Jahre für 19,99 Euro), der das dann automatisch erledigt. Da werden die Nummern täglich mit neuen Meldungen aktualisiert und ihr könnt selbst entscheiden, ob die Anrufe sofort blockiert werden, oder ihr rangeht, wenn euch ein Spam-Anruf angezeigt wird.

Online-Sicherheit und Privatsphäre: Wichtig oder nicht? (Umfrage)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).